Freitag, 17. Januar 2020 20:14 Uhr

Haben Prinz Harry und Meghan ihr gesamtes Personal entlassen?

imago images / i Images

Prinz Harry und Meghan Markle gaben zuletzt bekannt, sich von ihren royalen Pflichten zurückzuziehen. Stattdessen planen die beiden die nahe Zukunft in Kanada zu verbringen. Doch während sich das Paar aus dem Königshaus zurückzieht, hat das nun offenbar auch Folgen für das Personal des Frogmore Cottage, das bisher von den beiden bewohnt wurde.

Dabei sollen diverse Köche, Dienstmädchen sowie weitere Bedienstete von Harry und Meghan entlassen werden. Das weiß die Briten-Zeitung ‚Daily Mail‘ zu berichten. Nicht ganz so schlimm trifft es offenbar einen Hausverwalter und eine Putzfrau, die nach dem Auszug des Paares glücklicherweise im Haushalt von Queen Elizabeth weiter beschäftigt werden können.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Duke and Duchess of Sussex (@sussexroyal) am Okt 9, 2019 um 4:40 PDT

Das ist das Frogomore Cottage

„Manchen Beschäftigten wurden im Buckingham Palast bereits neue Jobs angeboten“, wird ein Insider zitiert. „Für alle Betroffenen war es aber ein Schock. Sie waren sehr stolz darauf, im Frogomore Cottage zu arbeiten“.

Bei dem kleinen Schlösschen im Park von Windsor Castle handelt es sich um ein Geschenk der Queen anlässlich der Hochzeit der beiden am 19. Mai 2018. Im Vergleich zum Palast ist das Haus eher überschaubar. Das 1680 erbaute Gebäude bietet aber immerhin fünf Schlafzimmer.

Diese wollen die 38-Jährige und der Brite auch nach dem Umzug nach Übersee zumindest gelegentlich noch nutzen, „da sie die Monarchie weiterhin unterstützen wollen und ihre Familie immer einen Ort haben soll, den sie im Vereinigten Königreich ihr zuhause nennen können.“ Was auch immer das bedeutet.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren