Freitag, 29. November 2019 22:10 Uhr

Herzogin Kate als Praktikantin im Krankenhaus?

imago images / PA Images

Herzogin Kate hat zwar einen Bachelor in Kunstgeschichte. Doch obwohl die 37-Jährige als Mitglied der Royals dennoch wohl nie wieder einen Finger krumm machen muss, wird nun spekuliert ob die Britin wohl nicht doch heimlich ein Praktikum in einem Krankenhaus absolviert hat.

Zuletzt verbrachte Kate nämlich zwei Tage auf der Entbindungsstation im Kingtson Hospital in London. Wie britische Medien berichten, soll die Herzogin dabei heimlich ein Praktikum absolviert haben.

Quelle: instagram.com

Musste sie auch Kaffee kochen?

Ob die 37-Jährige dabei auch Kaffee kochen musste und was sonst noch so zu ihren Aufgaben zählte, ist allerdings nicht bekannt. Dennoch dürfte sich die Schönheit auch schon auch schon vor ihrem Einblick in den Arbeitsalltag der Krankenschwestern bestens mit Baby-Stationen ausgekannt haben.

Immerhin brachte die Familienmutter schon drei eigene Kinder zur Welt. Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (4) und Prinz Louis (1) wurden allerdings in einer anderen Klinik geboren.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren