29.12.2019 19:12 Uhr

Kate Middleton hat rührende Worte an Hebammen

imago images / i Images

Die Herzogin von Cambridge zollte Hebammen rührend Tribut, nachdem sie ein Londoner Krankenhaus besuchte. Die 37-jährige Frau von Prinz William, die Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (4) und Prinz Louis (20 Monate) mit ihrem Mann großzieht, dankte den Hebammen dafür, dass sie im November auf einer Entbindungsstation in London ihre Arbeit demonstrierten.

In einem offenen Brief schrieb Kate Middleton: „Ihre Arbeit passiert oft hinter den Kulissen und entfernt vom Rampenlicht. Kürzlich allerdings war ich privilegiert genug, um ein wenig davon aus erster Hand mitzukriegen [und] verbrachte mehrere Tage auf der Entbindungsstation des Kingston Hospital. Obwohl dies nicht meine erste Begegnung mit der Fürsorge und Güte ist, die überall im Land von den Hebammen geboten wird, gab es mir einen breiteren Blick auf die wahren Auswirkungen, die sie auf jeden haben, dem sie helfen.“

Sie lobt die Hebammen

In ihrem Brief, der im Vorfeld des internationalen Jahres der Krankenschwestern und Hebammen der Weltgesundheitsorganisation WHO 2020 veröffentlicht wurde, lobte die Herzogin auch die selbstlose Handlungsweise von Hebammen im ganzen Vereinigten Königreich. Sie schrieb:

„Die Begründerin moderner Fürsorge, Florence Nightingale, deren 200. Geburtstag wir im kommenden Jahr feiern, sagte einmal: ‚Ich verdanke meinen Erfolg dem Folgenden: Ich habe mich nie entschuldigt oder eine Entschuldigung akzeptiert.‘ Es ist dieses Mantra, das ich immer und immer wieder bei all meinen Begegnungen mit ihnen gesehen habe. Sie bitten nicht um Lob oder Anerkennung, stattdessen führen Sie ihre großartige Arbeit, neues Leben in unsere Welt zu bringen, unbeirrt fort. Sie demonstrieren weiterhin, dass es trotz der technischen Kenntnisse und des Fortschritts der modernen Medizin die Mensch-zu-Mensch-Beziehungen und einfachen Handlungen der Güte sind, die manchmal am meisten bedeuten.“