Montag, 15. Juli 2019 12:00 Uhr

Meghan Markle und Prinz Harry: Ein Bussi für Beyoncé

Foto: imago images / i Images

Am Sonntag feierte „Der König der Löwen“ in London große Premiere und das ließen sich Prinz Harry und Meghan Markle natürlich nicht entgehen. Für Meghan ging gleichzeitig ein großer Traum in Erfüllung – sie traf Beyoncé.

Meghan Markle und Prinz Harry: Ein Bussi für Beyoncé

Foto: imago images / i Images

Schon vor Jahren verriet Meghan Markle, dass sie ein großer Beyoncé Fan sei, nun bekam sie die Gelegenheit die Sängerin und ihren, nicht weniger bekannten Gatten Jay-Z, live zu sehen. Auch das Musiker-Pärchen war zu Gast bei der Premiere, denn Beyoncé steuerte einen Song für den Soundtrack des Films bei und spricht im Original die Rolle der „Nala“.

Sie sprechen über Kinder

Die zwei Damen begrüßten sich wie alte Bekannte und auch die Sängerin strahlte übers ganze Gesicht, schließlich bekommt man als Amerikanerin nicht täglich eine echte Herzogin zu Gesicht. Rapper-Ehemann Jay-Z, mit Haarband und wilder Sturmfrisur, schien ebenfalls begeistert über die royale Bekanntschaft und schüttelte dem rothaarigen Prinzen freudig die Hand.

Meghan Markle und Prinz Harry: Ein Bussi für Beyoncé

Foto: imago images / i Images

Aber über was plaudern eine Herzogin und ein Megastar eigentlich? Na klar, über Kinder. Laut dem Magazin „Hello“ sagt Beyoncé: „Archie ist wunderschön. Wir lieben eure Familie.“ Prinz Harry will von ihr und Jay-Z wissen, wo die Kinder sind und die berichtet: „Sie sind Zuhause geblieben. Wir nehmen sie nicht jedes Mal mit“, und das Hip Hop Schwergewicht schiebt hinterher: „Das Wichtigste ist, dass ihr euch Zeit füreinander nehmt.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren