Donnerstag, 26. September 2019 21:17 Uhr

Meghan spendet Baby Archies alte Klamotten für guten Zweck

Foto: Foto: imago images / PA Images

Die Herzogin von Sussex spendete eine Tüte voller Babykleidung ihres Sohnes an eine Wohltätigkeitsorganisation. Die 38-jährige Herzogin von Sussex ist aktuell für eine zehntägige Tour in Afrika unterwegs.

Mit dabei ist auch ihr Ehemann Prinz Harry und Sohnemann Archie. Während ihrer Reise hatte sie am Nachmittag des dritten Tages auch einige Solo-Termine wahrgenommen. Unter anderen besuchte sie die Organisation mothers2mothers in Kapstadt, die Frauen mit HIV unterstützt.

Quelle: instagram.com

Ein klares Zeichen

Herzogin Meghan verbrachte einige Zeit mit den Frauen und überreichte ihnen vor ihrer Abreise eine Tüte mit Kleidungsstücken. Bei den Babyklamotten handelt es sich um Teile, die bereits ihr vier Monate alter Sohn getragen hatte und davor einige der Kinder ihrer Freunde.

Meghan sagte vor Ort zu den Frauen: „Es ist so wichtig, dass wir in der Lage sind, das, was für unsere Familie funktioniert hat, miteinander zu teilen und zu wissen, dass wir dies alle gemeinsam tun. Deshalb wollten wir jedem von ihnen etwas von unserem Zuhause teilen.“

Die Herzogin zeigte der Gruppe jedes Teil, darunter eine Weste mit dem Slogan „The Future“ und eine mit dem Invictus Games-Logo. „Hier sind ein paar kleine Dinge, von denen ich dachte, sie wären hilfreich.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren