Nicht Charlène sondern… SIE ist die neue Grace Kelly!

Claudia HöchsmannClaudia Höchsmann | 11.01.2022, 16:59 Uhr
Nicht Charlène sondern...SIE ist die neue Grace Kelly!
Nicht Charlène sondern...SIE ist die neue Grace Kelly!

IMAGO / Prod.DB

Für Fürstin Charlène waren die Fußstapfen von Grace Kelly immer schon zu groß. Doch eine andere Grimaldi macht sich gerade bereit, die neue Königin der Herzen von Monaco zu werden: Camille Gottlieb. Und sie bringt genau das mit, was die Monegassen so lieben: Die Grandezza von Gracia Patricia – und den richtigen Stammbaum. Sie ist nämlich die Enkelin des berühmten Hollywoodstars.

Lang ist es her, dass wir voller Faszination nach Monaco und auf das märchenhafte Leben der Grimaldis geblickt haben. Heutzutage hat sich die Bewunderung von früher eher in Mitleid gewandelt. Das Drama rund um Fürstin Charlène von Monaco (43) will nicht enden und vom früheren Glanz, den einst Grace Kelly (†52) aus Hollywood in das Fürstentum gebracht hat, ist nicht mehr viel übrig.

Nicht Charlène sondern...SIE ist die neue Grace Kelly!
Das einstige Traumpaar Fürst Rainier und Grace Kelly

IMAGO / Allstar

Sie steht schon in den Startlöchern

Es ist also Zeit für eine neue Märchenprinzessin, die Monaco wieder zu dem macht, was es einmal war: einen Sehnsuchtsort. Und diese Prinzessin steht schon in den Startlöchern und verzaubert bereits ihre knapp 87.000 Instagram Follower. Die Rede ist von Camille Gottlieb (23).

Camille ist die uneheliche Tochter von Prinzessin Stéphanie (56) und Stéphanies ehemaligen Leibwächter Jean-Raymond Gottlieb. Kein royaler Start ins Leben also, aber umso bessere Voraussetzungen für ein echtes Märchen: uneheliche Fürsten-Tochter erobert Herzen der Massen im Sturm. Oder so ähnlich.

SO sieht die Tochter von Prinzessin Stéphanie nicht mehr aus

Nicht Charlène sondern...SIE ist die neue Grace Kelly!
Prinzessin Stéphanie 2011 mit ihren Kindern Louis Ducruet, Pauline Ducruet und Camille Gottlieb (v.l.n.r.)

IMAGO / UPI Photo

Eine Mischung aus Grace Kelly und Mama Stéphanie

Camilles Instagram Follower sind von ihr auf jeden Fall schon mal begeistert und erkennen in Camille eine Mischung aus Oma Fürstin Gracia Patricia und Mama Stéphanie.

Der Hollywood Star Grace Kelly, der durch die Heirat mit Rainier III. zur Fürstin Gracia Patricia wurde, gilt auch heute noch als eine der schönsten Frauen der Welt und dient als Maßstab, an dem sich alle Frauen im Fürstentum messen lassen müssen.

Charlène konnte dem Druck nicht standhalten

Charlène, die man anfangs auch immer als die neue Grace Kelly bezeichnet hat, konnte diesen Druck wohl nicht standhalten. Camille scheint da aus einem anderen Holz geschnitzt zu sein – sie ist die mediale Aufmerksamkeit aber auch schon seit Kindesbeinen gewöhnt.

So oder so hat sich Camille den letzten Jahren von einem etwas pummeligen Teenager zu einer schönen und starken jungen Frau entwickelt. Auf ihrem neuesten Instagram Foto präsentiert sich sich mit selbstbewusstem Blick, langen blonden Haaren und in einem legerem Pulli und zeigt der Welt damit, dass sie sich gerne der Herausforderung stellt, die neue Grace Kelly zu werden.

Fürstin Charlène: Was steckt hinter ihrer Krankheit?

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Camilloush (@camillerosegottlieb)

So wird Camille zur Monacos Königin der Herzen

Aber Schönheit allein reicht natürlich nicht, um Königin der Herzen zu werden. Schon Prinzessin Diana hat gezeigt, dass vor allem soziales Engagement die Massen berührt. Und auch Camilles Oma Fürstin Gracia Patricia hat sich bei vielen wohltätigen Zwecken engagiert.

Vielleicht hat Camille auch deswegen zusammen mit einigen Freundinnen die Stiftung „Be Safe Monaco“ gegründet, die sich gegen Alkohol am Steuer einsetzt. Dazu veranlasst hat sie der tödliche Autounfall eines Freundes.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von BE SAFE MONACO ?? (@besafemonaco)

Auch eine Hommage an Oma Grace Kelly?

Vielleicht hat sie aber auch ein bisschen der tragische Unfalltod ihrer weltberühmten Großmutter dazu motiviert. Die ist ja bekanntlich auch bei einem Autounfall viel zu früh ums Leben gekommen – die Unfallursache ist nach wie vor nicht ganz klar…

Okay, also Schönheit haben wir, soziales Engagement ebenfalls. Was fehlt noch? Schauen wir uns doch nochmal die Geschichte von Grace Kelly an: Ein Hollywoodstar verliebt sich in einen Fürsten, wird von Grace Kelly zu Fürstin Gracia Patricia, gründet mit ihm eine Bilderbuchfamilie und übernimmt zusätzlich die Rolle der Landesmutter.

Von Lady Di und Grace Kelly lernen

Mit 23 hat Camille ihren Traumprinzen noch nicht gefunden – auch wenn sich die Gerüchte mehren, dass ihr Arbeitgeber Medy Anthony ihr Herz erobert haben soll. Noch viel wichtiger als die Wahl des Partners ist aber, dass eine Königin der Herzen nahbar sein muss. Und da macht Camille einiges richtig – ganz im Gegensatz zu Fürstin Charlène.

Für gesundheitliche Probleme hat jeder Verständnis – auch Gracia Patricia hatte ging es nicht immer gut und Prinzessin Diana bekanntlich ebenfalls nicht. Nichtsdestotrotz haben sie mit ihrer offenen, natürlichen Art die Massen begeistert und keinen Zweifel aufkommen lassen, dass sich in ihrer Rolle und ihrer Haut wohlfühlen.

Video: „Eine moderne Grace Kelly“ – Enkelin Camille Gottlieb sieht ihr immer ähnlicher

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Camilloush (@camillerosegottlieb)

Das unterscheidet Camille von Fürstin Charlène

Diesen Eindruck hat Fürstin Charlène seit ihrer Hochzeit mit Fürst Albert II. bisher nicht vermittelt und das ist wahrscheinlich einer der Hauptgründe, warum man mit ihr nicht so ganz warm wird. Als erfolgreiche Influencerin hat Camille da schon einmal bessere Voraussetzungen, jetzt muss sie in den nächsten Jahren nur noch die Massen von sich überzeugen.

Als studierte Kommunikationswissenschaftlerin weiß Camille auf jeden Fall schon mal, wie sie sich präsentieren muss. Wir würden ihr empfehlen, sich zukünftig beruflich nochmal etwas umzuorientieren. Denn wie aktuell als Marketingmanagerin eines Nachtclubs erzeugt man keinen royalen Glanz – auch wenn man vielleicht dort auch die große Liebe findet. Aber das kann ja auch noch kommen, mit 23 Jahren steht Camille erst am Anfang ihrer Karriere.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, was wir von Camille noch so alles hören und sehen werden. Ob sie wirklich die neue Grace bzw. Camille Kelly wird  – Kelly ist tatsächlich einer ihrer Vornamen – wird sich noch zeigen. Eine neue Königin der Herzen hätte Monaco auf jeden Fall bitter nötig.