Mittwoch, 20. Mai 2020 19:08 Uhr

Prinz Charles bietet Arbeitslosen einen Job an: „Wir brauchen eine Armee“

imago images / PA Images

Prinz Charles hat arbeitslose und beurlaubte Briten dazu aufgerufen, während der Corona-Pandemie als Obstpflücker zu arbeiten. Der 71-Jährige unterstützt die „Pick for Britain“-Kampagne, die für diejenigen gegründet wurde, die ihren Job wegen der Gesundheitskrise verloren haben.

Der Thronfolger erzählte in einer Videobotschaft: „In diesen Zeiten der großen Ungewissheit stehen unsere Routinen und regelmäßigen Lebensstrukturen vor einer gewaltigen Herausforderung. Dabei sind auch die Bereiche der Nahrung und der Landwirtschaft keine Ausnahmen. Wenn wir in diesem Jahr britisches Obst und Gemüse ernten möchten, benötigen wir eine Armee an Menschen, die dabei helfen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Clarence House (@clarencehouse) am Mai 19, 2020 um 12:10 PDT

Unterstützung für Käse-Hersteller

Die Nachrichten über den Einsatz des Prinzen bei der „Pick for Britain“-Kampagne folgt auf die Ankündigung des Royals, dass er sich wegen der Pandemie Sorgen um die britische Käseindustrie macht.

In einem Posting, das auf dem Instagram-Account von Clarence House geteilt wurde, hat Charles erklärt: „Eine Sache, die jedem von uns ohne jeden Zweifel große Geborgenheit vermittelt, ist gutes Essen. Deshalb ist es zutiefst beunruhigend, zu bemerken, dass diese Krise eine der wundervollsten Freuden des Lebens zerstört – britischen Käse!”

Der Royal, der selbst an einer milden Form des Coronaviruses erkrankt war und sich davon erholen konnte, ist seit 1993 stolzer Förderer der Speciality Cheesemakers Association (dt. Bund der Käse-Hersteller) und hegt eine Leidenschaft dafür, regionale Käsehersteller zu unterstützen. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren