Freitag, 15. November 2019 11:45 Uhr

Prinz Charles startet jetzt eigene Modekollektion

Foto: imago images / Hindustan Times

Prinz Charles veröffentlicht eine Modelinie mit ‚Yoox Net-a-Porter‘. Der 71-jährige Royal hat sich mit der Marke zusammen getan, um die Modereihe ‚The Modern Artisan‘ auf den Markt zu bringen, deren Erlöse seiner Stiftung zugute kommen sollen.

Die nachhaltigen Designs wurden in Italien und dem Vereinigten Königreich hergestellt und haben zum Ziel, „jungen Frauen und Männern traditionelle Handwerkskunst gepaart mit digital erweiterter Kreativität“ nahezubringen.

Wie heiß wird seine Sommer-Kollektion?

Vorstandsmitglied Federico Marchetti erklärt in einem Statement: „In Italien und dem Vereinigten Königreich designed, soll die neue Kollektion ausdrücken, wie wichtig es ist, dass Talent und Technologie über Grenzen hinweg zusammen arbeiten.

‚The Modern Artisan‘ ist Teil einer Langzeitzusammenarbeit zwischen ‚Yoox Net-a-Porter‘ und der Stiftung des Prinzen.“ Die Kollektion wird ab dem Sommer 2020 zunächst als Herbst/Winter-Reihe erhältlich sein. Es ist nicht das erste Mal, dass Charles sich für Modedesign interessiert. Schon vor einiger Zeit bot der Sohn der Queen die Nesseln aus seinem Garten dem Label ‚Vin + Omi‘ an, die damit eine ganze Kollektion kreieren wollen.

Die Designer sagten über die Zusammenarbeit gegenüber ‚People‘: „Es war tatsächlich seine Idee, die Nesseln von seinem Anwesen zu nutzen und zu Kleidung zu verarbeiten. Was macht man mit einem Vorschlag wie diesem? Es war wie eine Herausforderung für uns!“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren