Prinz Charles wird älter und älter und älter: Wird er jemals König?

Judith HeedeJudith Heede | 16.11.2021, 23:14 Uhr
Prinz Charles wird älter und älter und älter: Wird er jemals König?
Prinz Charles wird älter und älter und älter: Wird er jemals König?

IMAGO / ZUMA Press

Charles feierte gerade seinen 73 Geburtstag. Nur die Krönung kann der Thronfolger nach wie vor nicht feiern und langsam frage sich alle: Wird er da noch jemals? Die Queen muss entweder abdanken, was sie offensichtlich nicht im Traum dran denkt oder das zeitliche Segnen. Hat sie auch nicht vor. Der Wartekönig in spe nimmts (noch) mit Humor.

Prinz Charles feierte am Sonntag seinen 73. Geburtstag und den Beginn eines weiteren Lebensjahres. Das 69. Jahr, das er zwar als englischer Thronfolger, aber nicht als König antritt. Der älteste Sohn der 95-jährigen Queen wartet bereits seit Jahrzehnten darauf, endlich sein Erbe anzutreten, doch seine Mutter scheint das Zepter nicht aus der königlichen Hand geben zu wollen.

Langsam fragt sich das Volk (und wir uns auch), ob der Prinz von Wales überhaupt noch eine Chance hat in dem ewigen Game of Throne oder ihm gar selbst die Lust vergeht?

Prinz Charles wieder ein Jahr älter: Wird er jemals König?
Prinz Charles bei einer "The Prince's Trust Young Entrepreneurs" Veranstaltung in London letzte Woche.

IMAGO / i Images

Die Queen gibt nicht auf

Obwohl es immer wieder viele Spekulationen um die britische Thronfolge gibt, scheint vor allem eine Sache als sicher: Die Queen wird ihr Amt nicht vorzeitig abgeben.

Auch wenn Charles sich in den vergangenen Monaten immer wieder als glänzender Thronfolger bewiesen hat und vom britischen Volk mittlerweile anerkannt ist (was nach der Trennung von Lady Diana und seiner Hochzeit mit Camilla lange nicht der Fall war): seine in letzter Zeit gesundheitlich zunehmend schwächelnde Frau Mutter scheint kein Interesse daran zu haben ihm die Krone zu überlassen. Und die einzige Alternative für Prinz Charles ist es, auf das Ableben der geliebten Mutter zu warten.

Auch keine Lösung. Vor allem jetzt, da es ihr tatsächlich immer schlechter zu gehen scheint. Lieber lenkt sich der ewige Thronfolger mit den wichtigen Aufgaben, die das Land und die Welt beschäftigen, ab. Derzeit ist er mit Gattin Camilla in Jordanien auf Staatsbesuch unterwegs.

Prinz Charles wieder ein Jahr älter: Wird er jemals König?
Seite an Seite, aber nicht auf gleicher Augenhöhe: Prinz Charles und seine Mutter, die Queen bei der Gartenarbeit auf Schloss Balmoral.

IMAGO / i Images

Umwelt- und Denkmalschutz

Der gerade in Umweltdingen engagierte Prinz Charles wird in die Geschichte wohl als der Wartekönig eingehen.

Nichtsdestotrotz nutzt der Prinz von Wales seine Zeit sinnvoll und ist nonstop im Einsatz. Zum Beispiel zuletzt auf dem UN-Weltklimagipfel in Glasgow, wo er ohne die Queen auftrat und erklärte: „Die Lösung für die Bedrohung durch den Klimawandel sei die radikale Umstellung unserer derzeitigen, auf fossilen Brennstoffen basierenden Wirtschaft auf eine wirklich erneuerbare und nachhaltige Wirtschaft.“

Galt der Prince of Wales früher als Öko-Spinner, ist er heute einer der wichtigsten Vorreiter der Klimaschutz Bewegung und wird von seinen beiden Söhnen William und Harry und ihren Frauen Meghan Markle und Kate Middleton darin unterstützt.

Prinz Charles wieder ein Jahr älter: Wird er jemals König?
Prinz Charles mit seinen Söhnen Harry und William und dem Umwelt- und Naturfilmer Sir David Attenborough. Alle vier setzen sich für den Klimaschutz ein.

IMAGO / ZUMA Wire

Jahrzehntelanges Warten auf Krone und Liebe

Dass Prinz Charles nicht nur auf die Krone warten muss, sondern auch Zeit seines Lebens damit verbrachte auf die Liebe seines Lebens zu warten ist bekannt.  Sein Verhältnis mit Camilla Parker-Bowles, die im Sommer ihren 74  feierte, begann schon vor seiner Ehe mit Lady Diana vor fast 50 (!) Jahren und sorgte für einen der größten Skandale in der Geschichte der Royal Family.

Nach jahrelangem Versteckspielen und Diskussionen, ob ein geschiedener Mann, verheiratet mit einer geschiedenen Frau, als König und Oberhaupt der Church of England tragbar sei, heirateten Charles und Camilla 2005 schließlich in kleinem Kreis.

Prinz Charles wieder ein Jahr älter: Wird er jemals König?
Der Prinz of Wales und seine Camilla, Duchess of Cornwall, bei der UN Climate Change Conference (COP26) in Glasgow, Schottland.

IMAGO / ZUMA Press

Will die Queen einen Skandal-König vermeiden?

Viele fragen sich, ob das einer der Grund sein könnte, warum die Queen bisher noch keine Anzeichen gemacht hat, Charles zu ihrem Nachfolger zu machen. Die Stimmen, die behaupten sie versuche lange genug zu warten bis es Charles zu blöd (oder zu peinlich) wird und er den Thron seinem Sohn William überlässt, werden immer lauter.

Charles Ruf hat durch die zerrüttete Ehe mit Lady Diana und seine Affäre mit Camilla ziemlich gelitten. Viele im Königreich vergessen ihm das nie. Zumal einige Details der unschönen Zustände im Buckingham Palast durch Filme und Serien wie „The Crown“ und „Spencer“ nun nochmal ans Licht gezerrt wurden. Vielleicht möchte die Queen lieber einen Strich unter den ganzen hässlichen Abschnitt der Familie Windsor machen und mit Prinz William einen König auf dem Thron sehen, der das Land mit einer blütenreinen Weste regiert.

Geäußert hat sich Prinz Charles dazu nicht. Aber da auch die Royal Family nicht ohne Humor ist, ließ es sich Charles nicht nehmen einen Witz darüber zu machen, als er Ende Oktober bei der Prince’s Trust Awards Trophy Ceremony im St. James’s Palace sprach. Er erzählte über seinen Besuch in einem örtlichen T.K. Maxx-Laden vor einigen Jahren: „Ich erinnere mich, dass eine riesige Anzahl von Leuten versuchte, hineinzukommen, während sie darauf warteten, dass ich herauskam. Story of my life…“ The Queen was not amused… (JH)