16.03.2020 20:35 Uhr

Prinz Harry und Meghan fahren mit der Queen in den Urlaub?

imago images / PA Images

Prinz Harry und Herzogin Meghan wollen ihren Sommerurlaub zusammen mit der Queen in Schottland verbringen. Offenbar herrscht zwischen Prinz Harry und seiner Oma, der Queen, wirklich kein böses Blut.

Obwohl der 35-Jährige und seine Frau im Januar ankündigten, keine Royals mehr sein zu wollen (vereinfacht gesagt) und kurz darauf nach Kanada auszuwandern, scheint die 93-jährige Monarchin trotzdem noch ein gutes Verhältnis zu ihrem putzigen Enkel zu haben.

Ein gutes Verhältnis mit Oma

Erst vor zwei Wochen traf sich der Herzog von Sussex im Rahmen seiner Großbritannien-Reise mit seiner berühmten Oma und die beiden hatten offenbar ein gutes Gespräch: Die Queen soll ihm der ‚The Sun‘ zufolge sogar gesagt haben, er sei jederzeit wieder im Buckingham Palace willkommen, falls er es sich anders überlege.

Trotz ihrer schwerwiegenden Entscheidung wollen die Noch-Royals also ein weiterhin freundschaftliches Verhältnis zu ihrer königlichen Verwandtschaft pflegen: Wie die ‚The Sunday Times‘ berichtete, sagten die beiden nun der Einladung der Queen ins Balmoral Castle in Schottland zu.

Dabei bringen Harry und Meghan natürlich ihren kleinen Sohn Archie mit. Der Sommerurlaub in dem eleganten Prachtbau wird Baby Archies erstes Wiedersehen mit der Queen werden. Darüber wird sich die Monarchin bestimmt freuen!