Dienstag, 2. Juni 2020 17:13 Uhr

Prinz Harry und Meghan: So viel geben sie für ihre Sicherheit aus

imago images / i Images

Prinz Harry und Herzogin Meghan werden rund um die Uhr von einem Sicherheitsunternehmen geschützt, an das sie pro Tag umgerechnet rund 7,869 Euro zahlen.

Das Paar, das seine Pflichten als Royals des britischen Königshauses im März aufgegeben hat, um nach Los Angeles zu ziehen, soll die Firma „Gavin de Becker & Associates beauftragt haben“, das Sicherheit für sorgen soll.

Die Firma schützt bereits „über 90 der weltberühmtesten Familien”. Ein Insider erklärte gegenüber der „The Times“-Zeitung: „Derzeit haben sie vorübergehend das Team beauftragt, das bereits vor ihrem Einzug in das Haus das Anwesen überwachte.“

Kameraüberwachung

Harry und Meghan leben derzeit in der Villa des Regisseurs Tyler Perry, den sie durch ihre Freundin Oprah Winfrey kennengelernt haben sollen. Das luxuriöse Anwesen befindet sich in einer abgeschotteten Community im kalifornischen Beverly Hills und vor Kurzem ließen die beiden Sicherheitskameras rund um das Grundstück installieren.

Harry und Meghan sind mit ihrem Sohn Archie von Kanada nach Los Angeles gezogen, um in der Community zu wohnen, die insgesamt 14 andere Anwesen umfasst. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren