16.06.2020 14:35 Uhr

Prinz William überrascht Familie mit rührendem Videoanruf

Prinz William hat eine Frau und ihren Sohn mit einem Videoanruf überrascht. Der Herzog von Cambridge meldete sich bei Leanne und ihrem fünfjährigen Sohn Kaydyn, die wegen der Corona-Pandemie für drei Monate in ihrem zu Hause in Corby in Northamptonshire Zuflucht suchten.

imago images / i Images

Der Grund: Das Kleinkind leidet an Mukoviszidose und wird somit als besonders gefährdet eingestuft. Ein Video des Anrufes wird am Dienstag (16. Juni) auf BBC Ones „The One Show“ gezeigt werden und ist ein Teil einer Reihe, die sich auf die Herausforderungen konzentriert, denen sich besonders gefährdete Menschen inmitten der Pandemie stellen müssen.

Der große Schock!

In einem kurzen Videoclip war Leanne dabei zu sehen, wie sie ihre Hand vor ihren Mund hielt, weil sie so geschockt war, dass der Prinz sie anrief.

Da Großbritannien vor kurzem einige Ausgangsbeschränkungen lockerte, konnten Leanne und Kaydyn zwei Spaziergänge in der Natur unternehmen, bei denen der kleine Junge jedoch besorgt war.

Leanne erklärte in dem Videoanruf mit dem Royal: „Anfangs frustrierte es Kaydyn, im Haus bleiben zu müssen – jetzt bereitet es ihm viele Sorgen, nach draußen zu gehen.“

Anfang des Monats enthüllte Prinz William, dass er während des Covid-19-Lockdowns ehrenamtlich für eine Krisenhotline gearbeitet hat. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren