15.04.2020 19:52 Uhr

Prinzessin Anne: Versteckte Kritik an Meghan und Harry?

imago images / PA Images

Die Tochter von Queen Elisabeth II, Prinzessin Anne, wird am 15. August ihren 70. Geburtstag feiern und enthüllte Details aus ihrem Leben als Mitglied des britischen Königshauses. Die Queen-Tochter wurde bereits des öfteren als das fleißigste Mitglied des britischen Königshauses bezeichnet und hat somit einige Ratschläge für die jüngeren Royals parat.

Die Prinzessin macht sich Sorgen darüber, dass die jüngeren Royals zu viele neue Wege gehen wollen und dabei die erprobten Abläufe und Traditionen des Königshauses vergessen könnten. In einem Interview mit dem ‚Vanity Fair‘-Magazin erklärte die einzige Tochter der 93-jährigen Monarchin:

Quelle: instagram.com

„Ich denke nicht, dass es die jüngere Generation nachvollziehen kann, was ich in der Vergangenheit tat und das ist oftmals so, nicht? […] Heutzutage sucht man eher nach, ‚Oh, lasst es uns auf eine neue Art und Weise probieren.‘ Und ich bin immer noch der Meinung, ‚Bitte erfindet dieses Rad nicht neu. Wir haben das alles schon ausprobiert. Einige dieser Dinge funktionieren nicht. Man muss sich vielleicht auf die Basics konzentrieren.'“

So feiert sie ihren 70.

Anne fügte hinzu, dass sie es anfangs nicht einfach fand, ihre Stimme in Hinblick auf die Arbeit mit Karitativfonds zu finden: „Es dauerte bestimmt 10 Jahre, bevor ich wirklich selbstbewusst war, an den öffentlichen Save the Children-Debatten teilzunehmen.”

Gerüchten zufolge soll Queen Elisabeth II dabei sein, für dieses Jahr eine besondere Geburtstagsfeier für ihre Tochter zu planen, da Hofbeamte bereits Repräsentanten der Wohltätigkeitsorganisationen, für die Anne arbeitet, für Feierlichkeiten in den Buckingham Palace einladen sollen.

Das könnte Euch auch interessieren