Queen Consort Camilla übernimmt den Job von Elizabeth II.

Kate, Camila und die Queen im Juni 2021
Kate, Camila und die Queen im Juni 2021

IMAGO / i Images

Paul VerhobenPaul Verhoben | 12.09.2022, 10:34 Uhr

Die Queen Consort Camilla soll „Königin Elizabeth als Repräsentantin des Königshauses im Pferderennsport ablösen“.

Damit tritt die als Pferdenärrin bekannte Camilla die Nachfolge der am 8. September verstorbenen Königin Elizabeth II. an. Die „Mail on Sunday“ zitiert erfahrene Palastexperten, die überzeugt sind, dass ihre Liebe und Bewunderung für diesen Sport Camilla zu der perfekten Besetzung für diese Aufgabe machen.

Camilla, die neue „Galionsfigur“?

Ein Insider aus dem Rennsport schätzte gegenüber der Zeitung ein. Er sagte dazu:  „Ich denke, jetzt wird es Camilla sein – sie wird die neue Galionsfigur werden. Der Plan war immer, dass Charles und Camilla dieses Erbe antreten würden. Es ist offensichtlich, dass Camilla Pferde abgöttisch liebt und eine große Leidenschaft für den Rennsport hegt. Sie liebt sie wirklich, besonders die Cheltenham-Rennen und die Sprünge. Meiner Meinung nach gibt es einen ziemlich klaren Plan, wenn man die Leidenschaft und Liebe der Königin für Rennpferde bedenkt.“



Charles III. teilt Leidenschaft von Camilla nicht uneingeschränkt

Es wird erwartet, dass der frisch gebackene König Charles III. in den kommenden Wochen eine offizielle Bestandsaufnahme des königlichen Gestüts anordnen wird.

Der König erbt etwa zwei Dutzend Rennpferde und rund 80 Zuchtstuten aus dem königlichen Stall. Obwohl er in den 1980er-Jahren selbst ein begeisterter Amateurjockey war, ist bekannt, dass König Charles III. die unbändige Leidenschaft seiner Ehefrau, Queen Consort Camilla, für den Pferdesport wohl nicht uneingeschränkt teilt. (Bang/K&T)