Queen Elizabeth verkauft jetzt Ketchup

Paul VerhobenPaul Verhoben | 31.01.2022, 08:52 Uhr
Queen Elizabeth verkauft jetzt Ketchup
Queen Elizabeth verkauft jetzt Ketchup

IMAGO / Paul Marriott

Queen Elizabeth bringt eine neue Marke von Gewürzsoßen auf den Markt. Das Zeug kommt von ihrem Landsitz.

Wer hätte das gedacht: Die britische Monarchin „verkauft“ jetzt auch Ketchup und braune Soße. Viele Inhaltsstoffe sind laut der Zeitung „The Sun“ im Garten des königlichen Landsitzes Sandringham in Norfolk gewachsen.

So wird der königliche Ketchup angepriesen

DerKetchup wird als „ideal zum Frühstück oder für jede Zeit des Tages“ angepriesen und soll einen „lebendigen und fruchtigen“ Geschmack haben. Die Soße der Mareke „Sandringham“ enthält so exotische Zutaten wie Datteln, Apfelsaft und Gewürze. Zu kaufen gibt es eine Flasche mit 295 Gramm Ketchup für umgerechnet erschwingliche 6,40 Euro. Die braune Soße ist dagegen laut Beschreibung „vollgepackt mit Essig und Gewürzen“. Alle Flaschen enthalten das königliche Siegel.


Elizabeth schickte oft einen Boten los

Queen Elizabeth gilt als großer Fan des traditionellen englischen Gerichts Fish and Chips, das oft mit Gewürzsoßen gegessen wird.

Wie ein royaler Insider kürzlich verriet, gönnt sich die 95-Jährige gerne eine Portion des inoffiziellen britischen Nationalgerichts, wenn sie auf ihrem Anwesen in Balmoral weilt. „Ein Diener wird geschickt, um es von der lokalen Stadt Ballater zu holen“, plauderte der Informant 2019 gegenüber ‚Fabulous Digital‘ aus. Fortan kann die Queen ihre Fish and Chips mit hauseigener Ketchup-Marke genießen. (Bang)