Unglaublich aber wahr: 15 skurrile Fakten über Thai-König Rama

Claudia HöchsmannClaudia Höchsmann | 26.12.2021, 17:49 Uhr
Unglaublich aber wahr: 15 skurrile Fakten über Thai-König Rama
Unglaublich aber wahr: 15 skurrile Fakten über Thai-König Rama

IMAGO / ZUMA Wire

Bei diesem König kann man leicht den Überblick verlieren, denn das Ausmaß seines Irrsinns ist schier grenzenlos. Wir stellen euch König Rama mit unseren Top 15 der skurrilsten Fakten vor.

Wenn einem auf einer Party oder bei einem Abendessen die Gesprächsthemen ausgehen, ist es immer gut ein paar „Fun Facts“ parat zu haben, die das Gespräch wieder in Gang bringen.

Ein Garant für lustige Fakten ist stets der thailändische König Rama. Der leistet sich regelmäßig so unglaubliche Sachen, dass man sich darüber stundenlang amüsieren kann und auch leicht ins Spekulieren gerät, was er noch so alles machen könnte.

Wir haben euch deshalb mal unsere Top 15 der skurrilsten Rama-Fakten zusammengestellt:

Unglaublich aber wahr: 20 skurrile Fakten über Thai-König Rama
König Rama bei den Feierlichkeiten zu seiner Krönung

IMAGO / ZUMA Press

Thai König Rama und seine Frauen

Fakt 1: Seine erste Ehe

König Rama (69) wäre nicht König Rama, wenn er seit 30 Jahren mit ein und derselben Frau verheiratet wäre. Das wäre einfach zu normal und langweilig.

Und so hat er 1977 zunächst seine Cousine Prinzessin Soamsavali Kitiyakara geheiratet, mit der eine Tochter hat. Die Ehe ist jedoch ziemlich schnell zerbrochen, mit der Scheidung wurde jedoch bis 1993 gewartet – was den damaligen Kronprinzen Rama nicht davon abgehalten hat, sich eine Geliebte zu nehmen und mit ihr fünf Kinder zu zeugen.

Fakt 2: Seine zweite Ehe

Genau diese Geliebte, eine Schauspielerin mit dem Namen Sucharinee Vivatcharavong, wurde nach der Scheidung von Prinzessin Soamsavali im Jahr 1994 auch seine Ehefrau. Die hat es nach der Hochzeit mit ihm aber auch nicht lange ausgehalten und ist 1996 mit ihren fünf Kindern nach Großbritannien geflohen. Die Ehe wurde im Nachhinein für nichtig erklärt.

Fakt 3: Seine dritte Ehe

Im Jahr 2001 hat Rama dann einen neuen Ehe-Versuch gestartet und zwar mit der Bürgerlichen Srirasmi Suwadee. Mit ihr bekam er einen Sohn, doch auch das Glück hat nicht lange gehalten.

Zunächst hat Srirasmi für einen Eklat gesorgt, als Videos aufgetaucht sind, in denen sie beinahe nackt den damaligen Admiral der Luftwaffe, Pudel Foo Foo – dazu später mehr – mit der Geburtstagstorte des Prinzen füttert.

Hinter den Palastmauern hat es dann scheinbar ordentlich gekracht, denn im Jahr 2014 tritt Prinzessin Srirasmi zunächst von ihrem königlichen Status zurück und dann wird auch die Ehe kurze Zeit später geschieden.

Bei Prinzessin Srirasmi zeigt Rama auch erstmals seine brutale Seite, denn Srirasmi wird nach der Scheidung unter Hausarrest gestellt, ihr Kopf wird geschoren und auch mehrere Mitglieder ihrer Familie werden verhaftet.

Fakt 4: Seine vierte Ehe

Die neue Herzensdame von Rama ist seit circa 2014 die ehemalige Stewardess Suthida Vajiralongkorn. Im Jahr 2019 ernennt Rama sie zur Königin, zuvor war sie erst Kommandantin der Leibgarde, dann Oberst, dann Generalmajor und schließlich Generalleutnant – die typische Karriere einer Stewardess.

Wann die beiden geheiratet haben ist nicht bekannt.

Fakt 5: Seine Geliebte Koi

Das ganz große Glück scheint es aber auch mit Königin Suthida nicht zu sein, denn im selben Jahr, in der er Suthida zur Königin ernennt, macht er seine Geliebte Sineenat Wongvajirapakdi, gennant „Koi“, zur Neben-Gemahlin. Diese war zuvor als seine Leibwächterin – man erkenne die Doppeldeutigkeit – und Krankenschwester tätig.

Wegen illoyalem Verhalten gegenüber Königin Suthida kommt Koi drei Monate später jedoch ins Gefängnis. Circa ein Jahr später wird sie aber wieder begnadigt und ist seitdem auch wieder seine Geliebte  – da hat sie aber nochmal Glück gehabt. Angeblich will König Rama sie bald auch zur Zweit-Königin ernennen.

Fakt 6: Sein Harem

Zwei Frauen in seinem Leben, das reicht dem lieben Rama nicht und so hält er sich auch einen Harem, in dem angeblich bis zu 25 Frauen leben sollen. Mehr ist darüber nicht bekannt, aber langweilig wird es da bestimmt nicht.

Unglaublich aber wahr: 20 skurrile Fakten über Thai-König Rama
König Rama mit Frau Suthida, einer Tochter und seiner Geliebten Koi

IMAGO / Pacific Press Agency


König Rama und seine Liebe zu Bayern

Für Millionen von Deutschen ist Thailand mit seinen Traumstränden und beeindruckenden Kultur ein wahres Sehnsuchstland. König Rama kann seinem Land aber mittlerweile scheinbar nicht mehr viel abgewinnen, denn er hält sich verdächtig oft in Bayern auf.

Fakt 7: Seine Villa am Starnberger See

Eine königliche Residenz am Starnberger See? Ja, die gibts! König Rama besitzt eine stattliche Villa an dem bayerischen See und in der fühlt er sich anscheinend so pudelwohl, dass er sich bis zu 80% des Jahres im Freistaat aufhält.

Fakt 8: Sein Privathotel in Garmisch-Partenkirchen

Weil nur eine Villa nicht ausreicht und man ab und zu auch einen Tapetenwechsel braucht, mietet sich König Rama auch gerne mal ein Luxushotel in Garmisch-Partenkirchen an. Dort residiert er dann mit der Geliebten „Koi“ und seinem Harem. Königin Suthida quartiert er währenddessen in einem Hotel in der Schweiz ein, damit er sich auf das Wichtige konzentrieren kann.

Unglaublich aber wahr: 20 skurrile Fakten über Thai-König Rama
Die Zweit-Residenz von Rama in Bayern

IMAGO / Sven Simon

König Rama und seine Pudel-Liebe

Fakt 9: Sein Lieblingspudel Foo Foo

Wie schon sein Vater König Bhumibol Adulyadejs, liebt König Rama Hunde abgöttisch, vorzugsweise Pudel. Aber König Skurril treibt es auch hier mal wieder auf die Spitze und so hat er seinen Lieblingspudel Foo Foo nach dessen Tod zum Admiral der Luftwaffe erklärt. Ist klar.

Fakt 10: Ein Sonderflug für 30 Pudel

Seit circa 2014 hält sich König Rama wie bereits angesprochen, gerne auch mal in Bayern auf . Damit er in der Zwischenzeit nicht auf seine geliebten Hunde verzichten muss, hat Rama erst kürzlich 30 Hunde mit seinem Privatjet nach Bayern einfliegen lassen.

Fakt 11: Ein Luxus-Jet für seine Vierbeiner

Auf dem Flug mussten die königlichen Vierbeiner auf keinen Komfort verzichten. So durften sie auf den bequemen Ledersesseln Platz nehmen und haben ihre Leckerli in Porzellannäpfen serviert bekommen.

Unglaublich aber wahr: 20 skurrile Fakten über Thai-König Rama
Der ehemalige Admiral der Luftwaffe: Pudel Foo Foo

IMAGO / Sven Ellger

Trainingsanzug, Tank-Top & Co: Rama skurriler Kleidungsstil

Normalerweise bewundern wir die Royals dieser Welt wegen ihrem edlen Kleidern. Bei König Rama ist eher das Gegenteil der Fall…

Fakt 12: Rama Liebe zu knappen Tank-Tops

Spätestens als Fotos von Rama im knappen Tank-Top durch die Medien ging, war für uns klar, der Mann hat einen Knall. Das hält ihn aber nicht davon ab, sich weiterhin in diesem Outfit in der Öffentlichkeit zu zeigen, gerne auch mal beim Shopping in München mit seiner Geliebten Koi.

Fakt 13: In Unterhose auf Radtour

Wer im knappen Tank-Top shoppen geht, der fährt auch in einer knappen Unterhose Rad. Glaubt ihr nicht? Ist aber genauso passiert. König Rama erkundet gerne auch mal mit dem Rad die bayerische Natur – bekleidet in einer knappen schwarzen Unterhose.

Fakt 14: Im Trainingsanzug zu königlichen Empfängen

Dieser Fakt ist dann schon fast langweilig: König Rama scheint neben knappen Tank-Tops und Unterhosen auch eine Liebe zu den Trainingsanzügen von Adidas zu haben und trägt er diese auch gerne mal bei öffentlichen Auftritten. Sehr königlich…

König Rama: der reichste Monarch der Welt

Fakt 15: Sein Vermögen

Hättet ihr es gedacht? König Rama ist der reichste Monarch der Welt. Sein Vermögen wird auf 40 Milliarden US-Dollar geschätzt und so kann er sich auch locker 35 Luxus-Jets leisten, die ihn und seine Entourage regelmäßig nach Bayern fliegen.

Und da seine Untertanen  – die Thailändischen, nicht die Bayerischen – langsam genug von seinen Machenschaften haben und den lieben Rama deshalb etwas Angst vor einer Thronenthebung plagt, hat er kürzlich seine königlichen Schätze nach Bayern eingeflogen. Sicher ist sicher

Das waren sie also nun, unsere Top 15 der skurrilsten Rama-Fakten. Wir sind gespannt, was wir zukünftig von ihm zu sehen und hören bekommen und wünschen euch interessante Gespräche.