23.04.2020 08:37 Uhr

Witzbold Prinz Charles (71) schaut in Quarantäne lustige Videos

Foto: Chris Jackson/PA Wire

Prinz Charles schaut lustige Videos zur Ablenkung. Der 71-Jährige wurde vor einigen Wochen mit dem gefährlichen Virus diagnostiziert, dass noch immer einen Großteil der Welt und vor allem Großbritannien lahmlegt.

Zwar hatte der britische Royal nur leichte Symptome und hat die Krankheit mittlerweile überwunden, dennoch will er in nächster Zeit keine weiteren Risiken eingehen und bleibt wie empfohlen in den eigenen vier Wänden auf seinem schottischen Anwesen Birkhall.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Clarence House (@clarencehouse) am Apr 3, 2020 um 5:49 PDT

Die Zeit vertreibt er sich im Netz und schaut ein lustiges Video nach dem anderen. Mit dem ‚Country Life‘-Magazin teilte er nun seine Erfahrungen aus der Quarantäne und verriet auch, wie er die Zeit zu Hause nutzt.

Er nutzt neuartige Technik

„Wir haben den allerbesten Gebrauch von Technologie erlebt. Sie erlaubt den Menschen, weiter zu arbeiten, aber auch durch virtuelle Partys, Spiele und Gesang in Kontakt zu bleiben – und einige der lustigsten Videos, die ich seit langer Zeit gesehen habe.“

Auch Prinz William, Charles‘ Sohn, verriet kürzlich, dass er gerne auf die verschiedenen Features zurückgreift und mit seinem Vater im Video-Chat spricht. Der Royal hat also offensichtlich keine Langeweile in seiner Isolation. (Bang)