4 Serien, die auf absolut lesenswerten Bücher basieren

4 Serien, die auf absolut lesenswerten Bücher basieren

imago images / Addictive Stock

24.01.2021 23:00 Uhr

Wer hätte das gedacht? Diese vier Lieblingsserie kann man auch als Roman erleben. Mit dabei sind die größten Serien-Hits der letzten Jahre!

Während der langen Wochen des Corona-Lockdowns kommt man endlich wieder zum Lesen. Gerade Serien-Fans dürften sich für diese vier Romane interessieren.

Die vier Autorinnen lieferten die Geschichte für extrem erfolgreiche und spannende Serien. Eines der Bücher beruht sogar auf wahren Begebenheiten.

The Handhaid´s Tale – Der Report der Magd

Der dystopische Roman „The Handmaid´s Tale“ von Margaret Atwood (81) erschien bereits vor beinahe vierzig Jahren, im Jahr 1985. Die Kanadierin zeichnete eine düstere Welt, in der christliche Fundamentalisten in großen Teilen der USA die Macht an sich reißen konnten. In ihrem Regime herrschen sie mit Gewalt, Unterdrückung und ultra-konservativen Werten.

Die Geschichte erschüttert und begeistert seit 2017 als Serie. Die Hulu-Produktion wurde seitdem mit mehreren Emmy- und Golden Globe-Awards ausgezeichnet. Die neue vierte Season soll noch 2021 erscheinen. Der gerade erschienen Trailer deutet auf eine epische, aber definitiv nicht finale Episoden hin, denn der Quotenhit würde schon jetzt um eine fünfte Staffel verlängert.

You – Du wirst mich lieben

Als Caroline Kepnes (44) 2014 ihren Roman „You – Du wirst mich lieben“ veröffentliche, beschrieben die Kritiker das Buch als unglaublich spannend und zeitgleich zutiefst verstörend. Es erzählt die Liebesgeschichte von Beck und Joe, deren gegenseitige Besessenheit sich schnell zu einem Thriller mit tödlichen Folgen entwickelt.

Die gleichnamige Serie begeisterte 2018 die Netflix-Zuschauer. Mehr als 43 Millionen streamten die erste Staffel. Im kommenden Jahr soll die dritte Staffel erscheinen.

Little Fires Everywhere

Die Amazon-Serie „Little Fires Everywhere“ basiert auf dem gleichnamigen „New York Times“-Bestseller von Celeste Ng (40) aus dem Jahr 2017. Die Autorin schrieb eine packende, zeitgenössische Geschichte über das Leben als Mutter, unreflektierte Privilegien und darüber, wie große und kleine Lügen eine Familie auseinanderreißen können.

Für die Serienadaption engagierte Amazon gleich mehrere Hollywood-Star, es spielen mit Reese Witherspoon (44), Kerry Washington (43), Joshua Jackson (42) und Jesse Williams (39).

Unorthodox

„Unorthodox: The Scandalous Rejection of My Hasidic Roots“ sind die Memoiren von Deborah Feldman (34). Die New Yorkerin floh als junge Frau aus ihrer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde, um zusammen mit ihrem Kind in Berlin ein neues Leben in Freiheit zu beginnen. Das Buch erhielt gemischte Kritiken, dennoch waren sich alle darin einig, dass es einen seltenen Einblick in die verschlossene religiöse Gemeinschaft verschafft.

„Unorthodox“ fesselte 2020 die Serienfans auf Netflix. Die deutsche Serie konnte sogar einen begehrten Emmy-Award einheimsen.