Top News
Donnerstag, 6. Juni 2019 21:50 Uhr

Ellen Pompeo: „Grey’s Anatomy“ war ganz schlimm für sie

Vanity Fair Oscars Party held at the Wallis Annenberg Center for the Performing Arts - Arrivals Featuring: Ellen Pompeo Where: Los Angeles, California, United States When: 24 Feb 2019 Credit: Sheri Determan/WENN.com

US-Star Ellen Pompeo hatte am Set mit sich zu kämpfen. Die 49-jährige Schauspielerin stand jahrelang für die Serie ‚Grey’s Anatomy‘ vor der Kamera und feiert als Serienstar große Erfolge. Doch für sie selbst gab es nicht nur schöne Momente, wie sie jetzt in einem Interview durchblicken ließ.

Ellen Pompeo: "Grey's Anatomy" war ganz schlimm für sie

Foto: Sheri Determan/WENN.com

Als sie vom US-Branchen-Magazin ‚Variety‘ gefragt wurde, ob sie jemals darüber nachgedacht habe, die Serie zu verlassen, antwortet die Darstellerin: „Da gab es viele Momente. Aber immer, wenn ich die Chance hatte, wollte ich es doch nicht. Die ersten zehn Jahre hatten wir ernsthafte Probleme, was die Kultur betrifft. Schlechtes Benehmen und ein giftiges Arbeitsumfeld.“

Sie sei schließlich ihrer Familie zuliebe am Set geblieben, erklärte Pompeo. „Wo sollte ich mit 40 Jahren jemals solches Geld verdienen? Ich muss für meine Kinder sorgen“, begründete die mittlerweile dreifache Mutter ihre Entscheidung. Deshalb habe sie es sich zur Aufgabe gemacht, das Arbeitsklima am Set der Ärzteserie zu verbessern: „Das kann nicht nach außen hin fantastisch sein und hinter den Kulissen ein Desaster.“

„Jeder altert“

Dazu erklärte Pompeo: „Aber nach Staffel 10 hatten wir große Veränderungen vor und hinter der Kamera. Es wurde mein Ziel, mir selbst gute Erinnerungen an diese Zeit zu schaffen, nachdem wir so viel Aufruhr in den letzten zehn Jahren erlebt hatten.“

Schon einmal hatte die Amerikanerin erzählt, es nicht leiden zu können, im TV oft auf das Äußere reduziert zu werden. So kritisierte sie im ‚People‘-Magazin: „Es liegt zwar in unserer Natur, unser äußeres Erscheinungsbild zu kritisieren, aber gesund ist das nicht. Je älter du wirst, desto mehr merkst du, dass es nicht nur darum geht. Jeder altert und das ist auch okay so.“ (Bang/dpa)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren