Dienstag, 27. August 2019 09:30 Uhr

GZSZ: So kehrt Mobbing-Brenda wieder zurück

Foto: TVNow

Mit fiesem Mobbing trieb Brenda Schubert ihren Mitschüler Luis Ahrens (Maximilian Braun) fast in den Selbstmord und musste daraufhin den Kiez und ihre Schule im Oktober 2018 bei GZSZ verlassen.

In der Folge 6.838 am 3. September taucht sie nun plötzlich und überraschend wieder auf. Damit kommt die Schauspielerin Annabella Zetsch zurück zu „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Ab sofort ist sie fortan Mitglied im Hauptcast von Deutschlands Daily Nummer 1.

Im Interview mit RTL spricht Annabella Zetsch über ihre Rolle und was sie in der Zwischenzeit gemacht habt. „Ich fühle mich total geehrt und bin echt happy, dass ich zurück bei GZSZ bin. Und dann auch noch im Hauptcast! Ich freue mich riesig auf eine aufregende Zeit mit vielen spannenden Geschichten.“

GZSZ: So kehrt Mobbing-Brenda wieder zurück

Foto: TVNow

„Sie hat aus ihren Fehlern gelernt“

Annabella, die zwischenzeitlich für ein Comedy-Format vor der Kamera stand, sprach auch darüber wie die Rückkehr inszeniert wird. Dazu sagte sie: „Brenda hat sich bei ihrer Mutter nicht mehr wohl und vor allem nicht mehr ernst genommen gefühlt. Nachdem sie sich mit ihr verkracht hat, hofft sie, bei ihrem Vater unterkommen zu können und steht plötzlich vor seiner Tür. Ob sie bei Nina und Robert einziehen darf und sich auf ein neues Leben in Berlin freuen kann, das bleibt allerdings abzuwarten!“

Auf jeden Fall, so die Schauspielerin weiter, habe sich ihre Rolle Brenda geändert. „Sie hat aus ihren Fehlern gelernt und ist dazu noch reifer und feinfühliger geworden. Dennoch kann es immer noch vorkommen, dass sie einige ihrer Grenzen noch nicht richtig kennt. Doch nun versucht Brenda, anders damit umzugehen. (…) nMeiner Meinung nach bereut Brenda, was sie da angestellt hat. Sie hat dafür auch eine Therapie gemacht und man merkt nun, dass sie ein anderes Bewusstsein für ihre Fehler hat.“

GZSZ: Mobbing-Brenda ist wieder da

Foto: TVNow/Rolf Baumgartner

Achtung Spoiler – So geht’s weiter!

Kurzfassung Folge 6838 – 3. September 2019, 19:40 Uhr
Robert und Nina beschließen zusammenzuziehen. Vor lauter Kistenpacken und -schleppen hat Robert gar nicht auf dem Schirm, dass Nina um Mitternacht Geburtstag hat, und er setzt am nächsten Tag alles dran, ihr eine sehr romantische Überraschung zu organisieren. Zu dumm, dass eine ganz eigene Überraschung auf Robert wartet, die ihn in seinen Plänen komplett ausbremst…

Kurzfassung Folge 6839 – 4. September 2019, 19:40 Uhr
Robert versucht vergeblich zwischen Brenda und ihrer Mutter zu vermitteln, handelt sich darüber aber nur den Zorn seiner Tochter ein, die sich von ihm im Stich gelassen fühlt. Wie immer! Unterstützend bietet Nina Robert an, Brenda bei sich aufzunehmen. Robert ist von der Geste berührt und die beiden sind verliebter denn je, bis sie einen ersten Vorgeschmack auf das Zusammenleben mit Brenda bekommen…

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren