26.12.2019 22:06 Uhr

Henry Cavill in „The Witcher“: Für seinen Filmbody musste er richtig entwässern

Imago images/ Doug Peters

Der britische Hollywood-Export Henry Cavill hat für die neue Netflix-Serie ‚The Witcher‘ ganz schöne Anstrengungen unternehmen müssen, für zahlreiche oberkörperfreie Szenen seinem Ideal zu entsprechen.

So verriet er gerade, dass er seine Wasseraufnahme konsequent drosselte, um seinen muskulösen Körper für eine Reihe von Szenen besonders zu stählen. Bei dem mehrtägigen Entwässerungs-Procedere geht es darum, das Wasser außerhalb der Zellen unter der Haut zu elimieren. Das heißt, (unter Wettkampfbedingungen bei Bodybuildern) die Wasseraufnahme wird konsequent reduziert quasi bis Geht-nicht-mehr, also im brutalsten Falle nur noch 200ml Flüssigkeit am Tag.

Henry Cavill in "The Witcher": Für seinen Filmbody musste er richtig entwässern

Netflix

„… dann kannst du Wasser riechen“

„Das ist das Schlimmste“, sagte Cavill beim Besuch der ‚Graham Norton Show‘ am Freitag. „Ernährung ist schwierig und du hast Hunger. Wenn du drei Tage lang dehydrierst, kommst du am letzten Tag an den Punkt, an dem du Wasser in der Nähe riechen kannst.“ Gepaart mit einigen Liegestützen kurz bevor die Kameras angehen, machte die erzwungene Dehydration seine Haut so dünn, dass man regelrecht „auf den Muskeln sitzt“, so Cavill. „Am ersten Tag trinkst du nur noch anderthalb Liter, am zweiten einen halben und am dritten Tag nimmst du kein Wasser zu dir. Und am Vierten schießt du dich ab.“

Sein sportliches Engagement gelte aber in erster Linie seiner Gesundheit – die optische Seite sei für ihn angeblich nur zweitrangig.

Henry Cavill in "The Witcher": Für seinen Filmbody musste er richtig entwässern

Netflix

Darum geht’s in „The Witcher“

Die grobkörnige Serie „The Witcher“ basiert auf den Fantasy-Bestsellern der Hexer-Saga und erzählt eine epische Geschichte von Schicksal und Familie. Der einsame Monsterjäger Geralt von Riva versucht, in einer Welt seinen Platz zu finden, in der Menschen oft grausamer sind als die wilden Kreaturen, die er jagt. Als ihn das Schicksal zu einer mächtigen Zauberin und einer jungen Prinzessin mit einem dunklen Geheimnis führt, müssen die drei schnell lernen, wie sie auf dem immer unbeständigeren Kontinent gemeinsam überleben können.

Netflix-Start war am 20. Dezember.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Henry Cavill (@henrycavill) am Apr 18, 2019 um 2:17 PDT