Dienstag, 3. Dezember 2019 22:13 Uhr

Ian Somerhalder: „Großartige Eltern sind Superhelden“

Netflix

Für Ian Somerhalder sind die Menschen von nebenan die wahren Superhelden. Der 40-Jährige ist es aus der Serie ‚Vampire Diaries‘ gewohnt, übernatürliche Kreaturen im Fernsehen zu spielen. Doch einen „echten Helden“ verkörpert der Schauspieler seiner Meinung nach in seiner jüngsten Rolle als Luther Swan in Netflix‘ ‚V Wars‘.

Darin spielt er einen Wissenschaftler und Vater. Ian, der selbst im Juli 2017 zum ersten Mal Vater wurde, als seine Frau Nikki Reed die gemeinsame Tochter Bodhi zur Welt brachte, erklärte gegenüber ‚Us Weekly‘: „Ich wollte einen Typen spielen, dessen Supermacht darin bestand, ein guter Vater zu sein. Er ist ein Vater, er ist ein Mann, er ist Arzt. Wörtlich, das ist die Supermacht des Mannes.“ Für den Serien-Star seien ganz normale Menschen die echten Superhelden.

Ian Somerhalder: "Großartige Eltern sind Superhelden"

Peter H Stranks/Netflix

Er fügte hinzu: „Für mich sind Wissenschaftler Superhelden. Großartige Eltern sind Superhelden. Ich bin jetzt ein Elternteil. Ich erkenne, dass es ein bisschen was von einem Superhelden hat, ein guter Vater zu sein und das ist alles, was ich spielen wollte – nur diesen Typen. Wir haben festgestellt, dass die Leute keinen gewöhnlichen Helden wollen. Sie wollen einen außergewöhnlichen Helden.“

Darum geht’s in „V Wars“

Dr. Luther Swann (Ian Somerhalder) erlebt einen unsagbaren Horrortrip, als er miterleben muss, wie sein bester Freund Michael Fayne (Adrian Holmes) von einer mysteriösen Krankheit befallen und in ein mordendes Monster verwandelt wird, das sich von Menschenblut ernährt.

Als sich die Krankheit ausbreitet und weitere Menschen verwandelt werden, zerfällt die Gesellschaft in zwei verfeindete Lager, bei denen die normalen Menschen den immer zahlreicheren „Vampiren“ gegenüberstehen. Swann gerät in einen Wettlauf mit der Zeit, um die Ursachen herauszufinden, während Fayne dabei ist, zum mächtigen Anführer der Vampire aufzusteigen.

Premiere ist am 5. Dezember.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren