„Katakomben“: Showdown im Münchner Untergrund

„Katakomben“: Showdown im Münchner Untergrund
„Katakomben“: Showdown im Münchner Untergrund

© Joyn PLUS

28.01.2021 21:00 Uhr

Panische Menschen, dichter Rauch und ein Meer aus Einsatzkräften am Münchner Hauptbahnhof: Was ist denn hier passiert? Joyn geht diesem Ereignis in seiner brandneuen Serie „Katakomben“ auf den Grund.

Die Zuschauer werden von der ersten Minute an gefesselt und tauchen in die konträren Lebenswelten der vielschichtigen Protagonisten ein. Die Serie zeigt auf spektakuläre Weise die feinen Risse, die sich durch unsere Gesellschaft ziehen: Arm gegen Reich und Jung gegen Alt.

„Katakomben“: Showdown im Münchner Untergrund

© Joyn/NEUESUPER/Arvid Uhlig

Besonders die Katakomben, die Versorgungstunnel unterhalb der Stadt, die seit den 70er Jahren entstanden sind, visualisieren bildstark die Kluft zwischen den unterschiedlichen Gesellschaftsschichten der bayerischen Metropole. Wir verraten erste Details über die Serie, die im März startet.

In den Hauptrollen: Nick Romeo Reimann (Die wilden Kerle 3-5, Türkisch für Anfänger), Yasin Boynuince (Alarm für Cobra, SOKO Stuttgart), Lilly Charlotte Dreesen (Helen Dorn, Solo Köln), Sabine Timoteo (Schimanski, Tatort). Einen Trailer gibt’s noch nicht, aber wir haben hier ein Video zu den versifften Katakomben unter dem Münchner Bahnhofsplatz …

Darum geht’s in „Katakomben“

Illegaler Rave statt Münchner Szene-Club: Gelangweilte Rich Kids veranstalten eine Party in den Katakomben unter dem Hauptbahnhof in München. Sie ahnen nicht, dass hier auch Menschen leben – die Unsichtbaren, vom System Verdrängte. Als ein Feuer ausbricht, gerät der Rave außer Kontrolle. Dutzende Verletzte und drei vermisste Jugendliche sind die traurige Bilanz der Partynacht. Gemeinsam mit ihrem besten Freund Janosch (Yasin Boynuince) macht sich Nellie (Lilly Charlotte Dreesen) auf die Suche nach ihrem Bruder Max (Nick Romeo Reimann), der einer der Verschwundenen ist.

„Katakomben“: Showdown im Münchner Untergrund

© Joyn/NEUESUPER/Arvid Uhlig

Wer ist Freund und wer ist Feind?

Doch Nellie und Janosch sind nicht die einzigen, die direkt unter der Großbaustelle am Hauptbahnhof nach Max suchen: Was interessiert die wortkarge Bundespolizistin Magdalena Kaltbrunner (Sabine Timoteo) so sehr an dem Fall? Warum hilft ausgerechnet Tyler (Mercedes Müller) aus dem Untergrund bei der Suche nach den Vermissten? Und wie kann sich Lisa Limberger (Marleen Lohse), die das millionenschwere Bauvorhaben in Gefahr gebracht hat, aus der Affäre ziehen? Wer ist wirklich Freund, wer doch Feind? Die Grenzen verschwimmen und es stellt sich die Frage, wer am meisten von dem Verschwinden der Jugendlichen profitiert …

Joyn zeigt ab dem 11. März 2021 die sechs Episoden bei Joyn PLUS+. Die erste Episode steht, wie immer bei neuen Originals, allen Joyn Nutzer kostenlos zur Verfügung.

„Katakomben“: Showdown im Münchner Untergrund

© Joyn/NEUESUPER/Arvid Uhlig