Mittwoch, 11. September 2019 09:37 Uhr

Nach Tod von Lisa Martinek: Serie wird mit Christina Athenstädt fortgesetzt

Lisa Martinek in der Titelrolle. Foto: ARD/Reiner Bajo

Die Produktion der zweiten Staffel der ARD-Serie „Die Heiland – Wir sind Anwalt“, die nach dem tragischen Tod von Lisa Martinek unmittelbar vor Beginn der Dreharbeiten ausgesetzt worden war, wird wieder aufgenommen.

Christina Athenstädt spielt künftig die blinde Anwältin Romy Heiland. Sie habe die ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabend, die Redaktion und Produktion „mit ihrer Anlage der Figur, ihrem präzisen, facettenreichen und schnörkellosen Spiel, nachhaltig beeindruckt und überzeugt“, heißt es in einer Mitteilung. Christina Athenstädt besitze „aus Sicht aller Beteiligten die schauspielerische Qualität und emotionale Tiefe, nach der die Rolle verlangt“.

Man kennt die Darstellerin u.a. aus der Serie „Familie Dr. Kleist“. Darin spielt die 40-Jährige, die in Berlin lebt, seit 2017 die Gynäkologin Tanja Ewald. Die achte Staffel wurde seit Oktober 2018 ausgestrahlt, die neunte und wird ab September 2019 gesendet.

Nach Tod von Lisa Martinek: Serie wird mit Christina Athenstädt fortgesetzt

Foto: ARD/Volker Roloff

Die Dreharbeiten zur zweiten Staffel sollen am 19. November in Berlin beginnen. Beide Schauspielerinnen weisen eine gewisse Ähnlichkeit auf, was für die Fortsetzung der Rolle durchaus von Vorteil ist.

Lisa Martinek starb völlig unerwartet am 28. Juni mitten im Urlaub in Italien. Sie wurde nur 47 Jahre alt. Die Schauspielerin hinterließ ihren Ehemann Giulio Ricciarelli und drei Kinder im Alter von vier, sieben und acht Jahren.

Figur soll beibehalten werden

Daria Moheb Zandi, verantwortliche Redakteurin beim RBB, erklärte in einer Mitteilung: „Lisa Martinek hat sich die Rolle der blinden Anwältin Romy Heiland nach dem Vorbild von Pamela Pabst perfekt zu eigen gemacht. Lisa Martinek war für ‚Die Heiland‘ ein Glücksfall. Ihr plötzlicher Tod hat alle Beteiligten zutiefst getroffen. Dennoch glauben wir – die Beteiligten auf Seiten der Produktionsfirma und der Redaktion -, dass es möglich und richtig ist, die Serie unter Beibehaltung der Figur und des etablierten Serienkosmos´ fortzusetzen. Der Gedanke der Neubesetzung bestand darin, eine Schauspielerin zu finden, die energetisch und von ihrem Typ her zu Anna Fischer passt, die die eigenwillige Assistentin spielt.“

„Die Heiland – Wir sind Anwalt“ liegt der ARD und allen Beteiligten sehr am Herzen, denn in dieser Hauptabendserie wird das Leben und der Alltag einer blinden berufstätigen Frau beiläufig und realistisch erzählt. Unterstützung erfährt die Serie auch weiterhin durch die Berliner Anwältin Pamela Pabst, nach deren Biografie die Serie konzipiert wurde. Pamela Pabst selbst hat bereits angekündigt, dass sie Christina Athenstädt bei der Vorbereitung der Rolle zur Seite stehen wird.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren