Samstag, 30. Mai 2020 11:39 Uhr

Ole ohne Kohle über seine Rückkehr zu „Berlin – Tag & Nacht“

RTLZwei

Falko Ochsenknecht war als „Ole ohne Kohle“ von Anfang an bei „Berlin – Tag & Nacht“ dabei. 2018 stieg er aus, um sich einer Schlagerkarriere zu widmen. Nun kehrt er in die RTLZwei-Serie zurück.

Auch Serienstar Fernando Dela Vega war kürzlich in die Serie zurückgekehrt. Am 5. Juni wird Ochsenknecht der WG einen Überraschungsbesuch abstatten.

Ole ohne Kohle über seine Rückkehr zu "Berlin - Tag & Nacht"

RTLZwei

Über sein Ausstieg nach sieben Jahren sagte der 43-Jährige gegenüber der „Bild“-Zeitung: „Meine Rolle war für den Moment auserzählt. Ich habe ja auch viel mit Fernando gearbeitet, er war quasi mein Drehpartner, und da Fernando krankheitsbedingt pausieren musste, gab es vielleicht auch für meine Rolle nicht mehr so viel Luft.“

Konnte mit seiner Zeit nichts anfangen

Unter dem Namen „Ole ohne Kohle“ veröffentlichte er mehrere Singles. Und das Leben als Party-Schlagersänger fand Falko „eigentlich ganz cool“, aber er „habe unter der Woche halt sehr, sehr viel Zeit“ und wusste mit dieser Zeit einfach nichts anzufangen.

Quelle: instagram.com

Mit einer Rückkehr zu „Berlin – Tag & Nacht“ habe der Typ mit dem komischen Hut allerdings nicht gerechnet: „Nein, also definitiv nein. Den ein oder anderen Gastauftritt hätte ich mir gut vorstellen können, aber nach fast zwei Jahren habe ich dann auch nicht mehr daran geglaubt.“

Das könnte Euch auch interessieren