Dienstag, 9. Juli 2019 21:38 Uhr

„Skylines“ mit Edin Hasanovic macht „4 Blocks“ Konkurrenz!

Am 27. September startet die neue Netflix-Serie “Skylines”. Wie schon in der Erfolgsserie “4 Blocks” treffen auch hier Bandenkriminalität und Musik-Business aufeinander.

Neue Netflix-Serie macht "4 Blocks" Konkurrenz

Foto: Netflix

Organisierte Kriminalität von Banden und Konflikte zwischen Clans sind in Deutschland traurige Realität. “4 Blocks” ist eine der erfolgreichsten deutschen Serien und polarisiert vielleicht genau deswegen so, weil die Thematik der Serie alles andere als frei erfunden ist. Das Thema Clan-Kriminalität ist in Deutschland so aktuell wie noch nie, da auch viele bekannte Rapper in der Szene involviert sind und öffentlich dazu stehen. Das Erfolgsgeheimnis von “4 Blocks” liegt wohl vor allem darin den derzeit so beliebten Deutsch-Rap mit der Faszination, die von Bandenkriminalität ausgeht zu verknüpfen.

Neue Netflix-Serie macht "4 Blocks" Konkurrenz Bilder fehlen

Foto: Netflix

2018 versuchte Netflix mit der Eigenproduktion “Dogs Of Berlin” an das Erfolgskonzept anzuknüpfen. Die Serie floppte jedoch. Eine Fortsetzung wird es da wohl nicht geben. Mit “Skylines” wagt Netflix jetzt einen neuen Versuch.

Handlungsort soll hier jedoch nicht Berlin sondern Frankfurt sein. Die Metropole am Main gilt auch als Hauptstadt des Verbrechens und ist somit der ideale Schauplatz für eine neue Gangster-Serie.

Darum geht’s

Die Serie handelt von einem Hip-Hop-Produzenten namens Jinn (Edin Hasanovic), der vom Label “Skyline Records” ein Angebot bekommt. Das Label gibt es übrigens auch in echt.

Jinn muss sich daraufhin allerdings zwischen Freunde und Familie und dem musikalischen Erfolg entscheiden. Auch das Label steht vor zahlreichen Konflikten. “Skyline Records” wird in der Serie von Rapper Kalifa (Murathan Muslu) geleitet. Allerdings kehrt dessen Bruder nach Frankfurt zurück und fordert seinen Anteil am Label.

Neue Netflix-Serie macht „4 Blocks“ Konkurrenz

Foto: Netflix

Die sechsteilige Eigenproduktion des Streaming-Dienstes Netflix startet am 27. September. Bisher sind sechs Episoden geplant. Ob “Skylines” “4 Blocks” das Wasser reichen kann wird sich zeigen.

Der Cast der neuen Serie kann sich allerdings sehen lassen. Neben dem großartigen Überflieger Edin Hasanovic (27) stehen auch Tatort-Komissar Richy Müller (63) sowie “Fuck ju Göthe”-Darsteller Erdal Yildiz gemeinsam vor der Kamera.

Neue Netflix-Serie macht "4 Blocks" Konkurrenz

Foto: Netflix

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren