Samstag, 2. November 2019 23:18 Uhr

„The Witcher“: Fans hoffen auf diese Einhorn-Sexszene mit Henry Cavill

Katalin Vermes/Netflix

Kaum zu glauben, aber Computer-Nerds weltweit hoffen eine Einhorn-Sexszene in der Serie „The Witcher“ mit Hollywood-Superstar Henry Cavill.

Gerade erschien der erste Trailer zu „The Witcher“ (wir berichteten). Die Serien-Adaption der berühmten Romanreihe als auch der unglaublich erfolgreichen Videospiele startet am 20. Dezember auf Netflix. Und obwohl es sich bei dem Format um eine düstere Fantasy-Saga handelt, wird die achtteilige Show wahrscheinlich extrem sexy.

"The Witcher": Fans hoffen auf diese Einhorn-Sexszene mit Henry Cavill

Katalin Vermes/Netflix

Nacht in der Wanne

Schon im Trailer sehen wir Hauptdarsteller Henry Cavill (38) komplett nackt in der Badewanne. Dies freut nicht nur weibliche und schwule Serienfans ungemein, auch die Gamer-Community scheint ganz aus dem Häuschen über diese kurze Szene zu sein. Warum? Weil diese direkt aus dem Videospiel übernommen wurde!

In Anbetracht dieser optisch und inhaltlich sehr detailgetreuen Übernahme der Videospiel-Szene hoffe die Millionen von Gamern, welche das Spiel gezockt haben, auch auf folgende Sex-Szene in der Serie.

Einhorn-Sexszene

Konkret geht es um die Sequenz, in welcher sich der sexy Witcher und die Zauberin Yennefer von Vengerberg näherkommen. Ihre lüsternen Fantasien leben die beiden magischen Krieger aber nicht wie Normalos auf einem Bett aus. Nein, sie treiben es wild auf einem ausgestopften Einhorn.

Klingt jetzt nicht unbedingt bequem, aber definitiv aufregend!

Serienstart am 20. Dezember

Viele Serienfans erhoffen sich von „The Witcher“ eine neue Lieblingsserie nach dem endgültigen Finale von „Game of Thrones„. Der HBO-Epos überzeugte über acht Staffeln mit einer gekonnten Mischung aus Fantasy, Sex, Politik und Intrigen.

Showrunnerin Lauren Hissrich kommentierte den ständigen Vergleich im Interview mit „Variety“ mit folgenden Worten: „Nun, ich hoffe, dass unsere Serie ebenso erfolgreich wird. Wir tauchen aber viel mehr ins Mystische ein als Game of Thrones. Bei uns gibts viel Magie und viele Monster“.

Das ist ja alles schön und gut, wir hoffen nur dass es in den ersten acht Folgen von „The Witcher“ mindestens so viele Sexszenen gibt wie in der ersten Staffel von „Game of Thrones“. Wobei wir bei der Miteinbindung von ausgestopften Einhörnern relativ flexibel sind.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren