17.09.2020 08:44 Uhr

Valentina Pahde wegen krasser Sex-Szenen in Quarantäne

Valentina Pahde musste wegen Sex-Szenen in Quarantäne, denn für ihre neue Serie "Sunny" waren einige intime Szenen geplant.

Foto: TVNOW / Sebastian Geyer

Die Schauspielerin steht seit 2015 für die beliebte Seifenoper GZSZ vor der Kamera und kann auf jahrelange Erfahrungen am Set zurückblicken. Deswegen hat sie jetzt ihre eigene Serie bekommen, die auf ihre Hauptfigur „Sunny“ gedichtet ist.

Doch um während Corona alle Party- und Sexszenen drehen zu können, lebten sie und die anderen Hauptdarsteller während der Dreharbeiten in einer Villa in Potsdam.

Über „Sunny“

Über die Möglichkeit, ihre eigene Serie zu bekommen, sagte Valentina Pahde jetzt im Interview mit der „Bild“-Zeitung; „Als ich erfahren habe, dass ich meine eigene Serie, komplett auf meinen GZSZ-Charakter Sunny zugeschnitten bekomme, war ich natürlich sprachlos und sehr dankbar.“

Anders als bei GZSZ, standen diesmal viele Partyszenen im Drehbuch: „Es war natürlich eine Mega-Herausforderung, weil die Bücher mal komplett anders sind, als ich sie bei GZSZ spiele. Es liegen wahnsinnig intensive Wochen hinter uns.“

Valentina Pahde wegen krasser Sex-Szenen in Quarantäne

Foto: TVNOW / Sebastian Geyer

So krass waren die Dreharbeiten

Über die Voll-Quarantäne während der Dreharbeiten sagte sie: „Wir durften uns tatsächlich nur in der Villa Arnim in Potsdam aufhalten, in der wir gewohnt haben. Nicht weit weg war die Löwenvilla, in der wir gedreht haben. Da haben wir den Großteil der Dreharbeiten verbracht. Oder an den Sets, wie zum Beispiel im Soda-Club in der Berliner Kulturbrauerei und in Ketzin am Wasser. Wir durften nur ans Set und wieder zurück zur Villa. Wir konnten nicht in unsere eigene Wohnung, auch wenn die in Berlin war.“

Valentina Pahde wegen krasser Sex-Szenen in Quarantäne

Foto: TVNOW / Sebastian Geyer

Galerie

Wegen den Sex-Szenen

Grund dafür waren unter anderem die Sex-Szenen, so Pahde: „Vor allem, damit wir uns nicht an die eineinhalb Meter Abstand zueinander halten müssen. So drehen wir gerade GZSZ. Das ist aber möglich, weil die Serie seit so vielen Jahren etabliert ist, da ist es dann nicht so schlimm, wenn man mal Körperkontakt und Nähe umschreibt. Aber bei der Event-Serie ‘Sunny‘ haben wir ja nur diese 20 Folgen. Da geht es um alles!“

Valentina Pahde wegen krasser Sex-Szenen in Quarantäne

Foto: TVNOW / Sebastian Geyer

Über die Serie

Als Nachzüglerin erhält Sunny Richter einen der begehrten Plätze in der Fotografie-Masterclass des exzentrischen Star-Fotografen Brian Fox. Sie zieht von Berlin nach München und damit irgendwie auch in ein neues Leben. Hier ist vieles anders, extremer, exzessiver – das trifft besonders auf ihre Masterclass-Mitschüler zu.

Bis es nach einer Nacht im Club zu einem tragischen Todesfall kommt. Als Sunny am nächsten Morgen mit einem Filmriss aufwacht, dreht sich alles nur noch um die Frage: Was ist in jener Nacht geschehen?

Zum Start von „Sunny – Wer bist du wirklich?“ zeigt TVNOW am Donnerstag, den 1. Oktober 2020, gleich drei Folgen, Folge 4 ist einen Tag später, am Freitag, den 2. Oktober, verfügbar. Danach gibt es montags bis donnerstags je eine von insgesamt 20 neuen Folgen exklusiv und nur auf TVNOW.

Das könnte Euch auch interessieren