Flirten am Arbeitsplatz können sich viele gut vorstellen

Für viele ist es nicht ausgeschlossen, einer Person am Arbeitsplatz näherzukommen.

Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn

03.02.2021 17:34 Uhr

Näherkommen im Job: Hat das in Zeiten von Online-Dating ausgedient? Knapp die Hälfte will am Arbeitsplatz jedenfalls niemandem romantisch näherkommen. Aber wie handhabt es der Rest?

Tinder, OkCupid, Bumble oder doch die Partnerbörse Arbeitsplatz? Die Meinungen dazu sind gespalten: Knapp jeder und jede Zweite (47 Prozent) schließt es grundsätzlich aus, einer Person am Arbeitsplatz romantisch näherzukommen. Das legt eine Umfrage nahe, die YouGov im Auftrag des Online-Karriereportals Monster durchgeführt hat.

Auf der anderen Seite gab zumindest gut jeder oder jede Dritte (32 Prozent) an, es habe im Job bereits ein- oder auch mehrmals „geknistert“. Sieben Prozent der Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben der Umfrage zufolge auf diese Weise ihren derzeitigen Partner oder ihre derzeitige Partnerin kennengelernt.

11 Prozent der Befragten signalisierten außerdem, prinzipiell offen für einen Flirt oder ein Näherkommen am Arbeitsplatz zu sein – auch wenn es bisher noch nicht vorgekommen sei.

An der Online-Umfrage von YouGov haben zwischen dem 22. und 25. Januar 2021 insgesamt 2029 Personen teilgenommen.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten