Retro Games legt Amiga 500 neu auf

Gleiche Form, neue Größe: Der The A500 Mini kommt als Neuauflage des Amiga 500 von 1987 Anfang 2022 in den Handel.
Gleiche Form, neue Größe: Der The A500 Mini kommt als Neuauflage des Amiga 500 von 1987 Anfang 2022 in den Handel.

Koch Media/dpa-tmn

10.08.2021 18:17 Uhr

Nach dem C64 kommt nun auch der Amiga als modernisierte Mini-Version zurück. An Bord sind einige gut gealterte Perlen der Videospielgeschichte.

Eine weitere Ikone der Computerspielgeschichte kehrt zurück. Retro Games und Koch Media wollen Anfang 2020 mit The A 500 Mini eine Neuausgabe des klassischen Amiga 500 im Miniaturformat auf den Markt bringen.

Mit zeitgemäßer Hardware und digitalem Bildausgang über HDMI soll der A500 Mini rund 25 Amiga-Klassiker zu neuem Leben auf modernen Bildschirmen verhelfen. Dazu gehören Stand jetzt unter anderem „Battle Chess“, „Simon the Sorcerer“, „ATR: All Terrain Racing“, „Worms: The Director’s Cut“ oder „Zool: Ninja of the ’nth Dimenstion“.

Nutzerinnen und Nutzer sollen außerdem die Möglichkeit haben, per USB-Stick eigene Dateien, Spiele oder Firmware-Versionen auf das Gerät zu laden. Im Lieferumfang ist neben einer Nachbildung der Amiga-Zweitastenmaus auch ein Gamepad enthalten. Auch eine Tastatur lässt sich per USB anschließen. Der Verkaufspreis soll bei rund 130 Euro liegen.

Der Amiga 500 ist nicht die erste klassische Spielhardware, die in Kleinbauweise neu aufgelegt wird. Es gibt bereits Mini-Ausgaben des Nintendo Entertainment Systems (NES), Super NES, Sega Mega Drive und Commodore 64.