5 Fußballstars, die 2023 neue Karrieren ausprobieren

Foto: alphaspirit.it / Shutterstock.com

AvatarSebastian Wagner | 20.01.2023, 02:22 Uhr | ANZEIGE

Die Karriere eines Fußballers ist im besten Fall kurz und kann durch Zwangspensionierung noch kürzer werden. Während die meisten Menschen vierzig Jahre oder mehr Zeit haben, um in ihrem gewählten Bereich ein Einkommen zu erzielen, haben Spieler im Allgemeinen weniger als die Hälfte dieser Zeit, um zu ihren Ersparnissen beizutragen. Nur eine kleine Anzahl von Spielern schafft es, sich aus den Einnahmen während ihrer professionellen Spielerkarriere eine spätere finanzielle Freiheit zu erarbeiten. Daher ist es für Fußballer unerlässlich, reibungslos in eine Karriere nach dem Spielen übergehen zu können.

Fußballer sind eben auch nur Menschen, die etwas für ihr Geld und ihre Zukunft unternehmen müssen. Oft werden die ehemaligen Fußballer zu anderen Profis wie Trainern oder Sportexperten. Sie können in die Welt der Sportwetten eintauchen und für gute Prognosen bei den Fans sorgen und somit das Sporterlebnis zusätzlich fördern. Beim Wetten ist besonders die Champions League ein beliebter Bereich für Sportfans.

Fabio Coentrao

Der ehemalige Außenverteidiger von Real Madrid, Fabio Coentrao, arbeitet jetzt als Fischer, nachdem er seine Karriere an den Nagel gehängt hat, während der er zwei Champions-League-Trophäen gewann. Er begann schon leicht im Jahr 2022, aber in diesem Jahr möchte er noch besser werden.

Coentrao absolvierte über 100 Spiele für den Verein, aber trotzdem hängte er seine Fußballschuhe am Ende der letzten Saison nach einer Zeit beim Jugendklub Rio Ave an den Nagel. Der ehemalige portugiesische Nationalspieler mit 52 Länderspielen ist nach seiner gemeinsamen Zeit bei Madrid ein enger Freund von Cristiano Ronaldo, aber Coentraos Karriere hat eine ganz andere Richtung eingeschlagen als die des Stürmers von Man United.

Coentrao kaufte sein erstes Fischerboot bereits während seiner aktiven Zeit und besitzt nun Berichten zufolge eine eigene Flotte. Er glaubte, dass es sich um eine Generationenkarriere handele und erklärte, dass sein Leben „das Meer“ war, als er aufwuchs und behauptet dementsprechend, dass solche Jobs für neue Generationen geschmiedet sind.

Christian Fuchs

Fuchs ist einer der bekanntesten Spieler in der österreichischen Nationalmannschaft. Als ehemaliger ÖFB- und MLS-Kapitän ist sein Name in den Kreisen der beliebtesten Sportarten doch ziemlich bekannt. Auch wenn er seine Karriere in den USA fortgesetzt hatte und dabei weiterhin erfolgreich war, wundert es die Fans nicht, dass der Höhepunkt seiner Karriere inzwischen ebenfalls vorbei ist.

Der beliebte Fußballer hat das Ende seiner Karriere vor kurzer Zeit bekannt gegeben, aber sich nicht dazu geäußert, was er in Zukunft machen wird. Diese Frage hat viele Fans im Staunen gelassen, weil sich viel Fans insgeheim gewünscht hatten, seinen Namen weiterhin in den Schlagzeilen zu finden. Fuchs hat vor ein paar Tagen bekannt gegeben, dass er zukünftig als Assistenztrainer bei seinem alten Klub Charlotte FC weitermachen wird.

Diese Nachricht hat die Fußballfans wie ein Sturm erreicht und für Schlagzeilen in einigen Zeitungen gesorgt.

Benjamin Henrichs

Der 25-Jährige ist bei Sportfans als Spieler des RB Leipzig bekannt. Er ist ein weiterer Fußballstar, der sich als Rapper versuchen möchte und hat seinen Followern auf Instagram bereits einen Einblick in seinen neuen Weg gegeben. Ob es zu einer richtigen Karriere im Musikbusiness reicht, steht allerdings noch in den Sternen.

Auch wenn noch nicht viel vom neuen Song zu hören ist, scheinen die ersten Töne nach richtigem Sommer-Moves zu klingen. Der Song heißt „Von Anfang“ und wird zusammen mit Rapper Quin Pin veröffentlicht. Wir sind gespannt auf diesen neuen Karriereschritt des Fußballstars Henrichs.

Martin Hinteregger

Der beliebte Fußballspieler, der ursprünglich aus Österreich kommt, hat sein Karriereende letztes Jahr bekannt gegeben. Martin Hinteregger war davor bei Eintracht Frankfurt, wo er fast durchgehend als Innenverteidiger eingesetzt wurde. Seine Fans hofften sehnsüchtig darauf, dass er genau die Entscheidung trifft, die er sich vorgenommen hat. Hinteregger wird sich vom Fußball definitiv nicht abwenden und stattdessen neue Funktionen ausprobieren.

Er beendet vielleicht seine Karriere in Deutschland als Spieler, doch zukünftig wird er für seinen ehemaligen Jugend-Verein spielen und als Klub-Boss tätig sein. Hinteregger möchte weiter an seinen Fähigkeiten arbeiten und so wird es bei dieser Position sicher nicht bleiben. Wenigstens lässt er diese Aussage seinen Fans zukommen.

David Silva

David Silva gilt als einer der größten Mittelfeldspieler seiner Generation und verbrachte den größten Teil seiner Karriere bei Manchester City. Mit dem englischen Verein gewann er sogar 2 FA Cups, 5 League Cups und 4 Premier League-Titel, was beeindruckend ist.

Im Jahr 2020 kam er zum spanischen Klub Real Sociedad und verhalf ihnen bald darauf zum Gewinn des Copa del Rey-Titels. Dies könnte laut Experten die letzte Saison von David Silva als Fußballer sein und es wird vermutet, dass er danach den klassischen Karriereweg als Trainer einschlagen wird.