Sonntag, 2. September 2018 12:57 Uhr

Herrenmode für die Herbst- und Wintersaison – Jeans sind angesagt!

SPONSORED POST Die Jeans ist seit Jahrzehnten unter modebewussten Männern ein Dauerbrenner, der nie aus der Mode gerät. Ob kurz im Sommer oder in der langen Variante der Jeans im Herbst und der Jeans im Winter – das elegante, zeitlose Kleidungsstück darf in keinem Kleiderschrank fehlen.

Herrenmode für die Herbst- und Wintersaison - Jeans sind angesagt!

Foto: Jack & Jones

Ursprünglich waren es Hosen, die aus Baumwolle bestanden und ihren Weg aus dem italienischen Genua in die USA fanden. In Amerika wurde dann aus dem französischen Städtenamen „Gênes“ nach und nach das englische Wort „Jeans„. Der aus Franken stammende Levi Strauss fertigte für Goldgräber Arbeitskleidung, die robust sein sollte. Dafür verwendete er den Stoff mit dem Namen „Serge de Nîmes“ und aus dieser Variante entwickelte sich der Name der Denim Jeans, welche noch heutzutage in der Mode sehr gefragt ist und scheinbar nie aus der Mode gerät.

Auch in dieser Herbst- und Wintersaison können Herren wieder wie gewohnt auf die gute, alte Denim Jeans setzen. Jeans im Herbst können auch in diesem Jahr wieder prima schlicht und in gedeckten Erdtönen zu farbenfrohen Karohemden oder eleganten Strickjacken und Cardigans kombiniert werden. Aber auch wer zu farbenreichen Hosen tendiert, kann eine passende Jeans im Herbst finden. Passenderweise wird diese dann zu einem schlichteren Oberteil gewählt. Klopft der Winter an die Tür, so gibt es auch für diese Jahreszeit immer das passende Kleidungsstück aus dem beliebten Denim-Stoff. Die Jeans im Winter kann problemlos zu dicken Wollpullovern oder schicken Strickjacken oder auch zu gemütlichen Oberteilen mit dem Norweger-Muster getragen werden.

Lässt sich allem kombinieren

Die Jeans im Winter eignet sich hervorragend als Kombination zu Kleidung aus Strick und erzeugt dazu immer einen edlen Look, bei dem der Träger aber dennoch nicht auf den im Winter besonders beliebten Komfort beim Tragen der Kleidung bei kühlen Temperaturen verzichten muss. Neben dem Vorteil des stets sehr eleganten und doch lockeren Looks, der einem das Tragen von Jeans im Winter und auch das Tragen der Jeans im Herbst beschert, gibt es den Vorzug, dass der allseits beliebte Denim-Stoff besonders gut wärmt. Seine robuste Eigenschaft führt dazu, dass Herren beim Tragen der immer modischen Hose nicht zu zimperlich sein müssen, denn dieser Stoff, der ursprünglich als Arbeiterkleidung fungierte, hält eine Menge aus. Daher ist die Jeans im Winter und im Herbst immer ein guter Begleiter, wenn es um alle Arten der Aktivitäten in der Freizeit geht. Des Weiteren kann die Jeans im Herbst, aber auch genauso im Winter zu jeglicher Arbeit getragen werden, die beispielsweise im eigenen Garten oder auch im Beruf verrichtet wird. Die Jeans ist also jederzeit der perfekte Allrounder! (KTAD)

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren