Dienstag, 8. Oktober 2019 17:46 Uhr

Bastian Schweinsteiger verkündet Karriere-Aus per Instagram

29.09.2019

Bastian Schweinsteiger (35) zählte nicht nur zu den erfolgreichsten sondern auch zu den beliebtesten Spielern der deutschen Nationalmannschaft. 2016 bestritt er sein letztes Spiel für Deutschland und lief von da an nur noch für Vereine wie „Chicago Fire“ auf. Nun gab „Schweini“ allerdings das Ende seiner sportlichen Laufbahn bekannt.

Traurige News für alle Fans des Fußballprofis Bastian Schweinsteiger. Der 35-Jährige gab am 8. Oktober sein Karriere-Aus über Instagram bekannt. Allerdings wird er sich nicht direkt in den Ruhestand verabschieden sondern noch bis zum Ende der Saison für seinen Club „Chicago Fire“ auflaufen.

Dem Fußball wird er treu bleiben

„Liebe Fans, nun ist die Zeit gekommen: ich werde meine aktive Karriere zum Ende dieser Saison beenden. Ich danke Euch und meinen Mannschaften“, begann der Fußballer sein Statement. „Ihr habt mir diese für mich so unglaubliche Zeit ermöglicht! Und natürlich danke ich meiner Frau Ana Ivanovic und meiner Familie für ihre Unterstützung. Mein Abschied als aktiver Spieler stimmt mich ein bisschen wehmütig, aber freue mich auch auf die spannenden Aufgaben, die mich bald erwarten“, so der 35-Jährige weiter.

Quelle: instagram.com

„Dem Fußball werde ich treu bleiben. 1000 Dank für die gemeinsame Zeit, ich werde Euch immer im Herzen tragen! Euer Basti“, so Schweinsteiger. Wohin sein Weg ihn in Zukunft führen wird gab der Sportler allerdings noch nicht bekannt. Gut vorstellbar, dass er wie seine ehemaligen Kollegen eine Karriere als Trainer oder Fernsehsexperte anstrebt.

Bastian Schweinsteiger verkündet Karriere-Aus per Instagram

imago images / Photosport

WM-Sieg trotz Platzwunde

Bereits mit 13 Jahren wechselte Bastian Schweinsteiger in die Jugend-Abteilung des FC Bayern München. Dort entwickelte er sich zum Profi und gewann acht mal die deutsche Meisterschaft. Seinen größten Erfolg feierte er allerdings im Jahr 2014, als er mit der Nationalmannschaft die WM in Brasilien gewann. Auf dem Platz zeichnete den Mittelfeld-Akteur vor allem sein unfassbarer Kampfgeist aus. Während des Finales in Rio de Janeiro zog er sich eine blutige Platzwunde zu. Dennoch rappelte sich der gebürtige Bayer auf und spielte tapfer weiter.

Doch der Fußballer hat nicht nur karrieretechnisch alles gewonnen. Seit 2016 ist er mit der ehemaligen Tennisspielerin Ana Ivanovic (31) glücklich verheiratet. 2018 bekamen die beiden dann ihren ersten Sohn. Im August folgte dann Baby Nummer zwei – wieder ein Junge.

Bastian Schweinsteiger verkündet Karriere-Aus per Instagram

imago images / Pressefoto Baumann

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren