04.02.2020 23:17 Uhr

David Beckham zeigt hier „sein“ neues 60-Millionen-Dollar Stadion

imago images / PRiME Media Images

Nach seiner Karriere als aktiver Spieler hat sich David Beckham so einiges vorgenommen. In Miami stellte der ehemalige englische Nationalspieler mal eben einen eigenen Verein auf die Beine, inklusive eines Stadions. Dieses präsentierte er nun stolz seinen Instagram-Followern.

Die Spielstätte des neuen Clubs namens ‚Inter Miami‘ nennt sich „Lockhart Stadium“ und soll Platz für 25.000 Zuschauer bieten. Im Vergleich zu deutschen Stadien mit durchschnittlich etwa doppelt so vielen Sitzplätzen, ist die Arena damit nicht ganz so groß. Allerdings gilt es auch zu bedenken, dass Fußball in den USA nicht ganz so beliebt wie hierzulande ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von David Beckham (@davidbeckham) am Feb 3, 2020 um 7:29 PST

Stadion wurde umgebaut

Bei dem Stadion handelt es sich jedoch nicht um einen kompletten Neubau. Stattdessen wurde der Platz einst von den ‚Fort Lauderdale Strikers‘, einem ehemaligen US-amerikanischen Team, genutzt und nun für rund 60 Millionen US-Dollar restauriert.Zudem sollen in dem Komplex um den Austragungsort ab 2022 zahlreiche Hotels, Restaurants sowie Shopping-Zentren zur Verfügung stehen. Der Miami Freedom Park, in dem sich auch das Lockart Stadium befindet, könnte also zur Touristen-Hochburg werden…

Das hier passiert mit dem Umfeld

Pünktlich zum ersten Spiel von Davids Team soll das Fußballstadion am 14. März seine Pforten öffnen. Dann tritt Inter Miami gegen ‚LA Galaxy‘ an- ausgerechnet der Verein, für den der 44-Jährige bis 2012 selbst kickte.

Bereits 2014 kündigte der Gatte von Victoria Beckham an in den Staaten einen eigenen Franchise-Verein gründen zu wollen. Nun rund sechs Jahre später steht das Projekt vor seiner Vollendung – bzw. vor dem Anfang in der Major League Fuß zu fassen.