17.06.2020 10:03 Uhr

Gähn! FC Bayern München wieder Meister – und so einsam wird gefeiert

Der FC Bayern München konnte zum achten Mal in Folge die deutsche Meisterschaft gewinnen. Die obligatorische Feier auf dem Marienplatz wird es in diesem Jahr coronabedingt nicht geben, doch der Titel wurde dennoch gefeiert.

imago images / Poolfoto

Am 16. Juni setzte sich das Team von Hansi Flick mit 1:0 gegen Werder Bremen durch und machte den insgesamt 30. Gewinn der Bundesliga somit perfekt. Torschütze war in der 43. Minute Robert Lewandowksi.

Boateng und Davies tanzen

Kurz vor dem Abpfiff musste der Rekordmeister allerdings nochmal zittern, nachdem Alphonso Davies die Gelb-Rote Karte gesehen hat und vom Platz musste. In Überzahl konnte sich Werder noch einige gute Chancen herausspielen, doch am Ende hielt Manuel Neuer hinten die Null fest.

FC Bayern München ist Meister & so feiert das Team

imago images / Poolfoto

Nach dem Abpfiff wurde zunächst in der Kabine gefeiert. Auf einem Insta-Video von Abwehrspieler Jérôme Boateng bekommt man einen Eindruck davon, wie ausgelassen die Stimmung gewesen sein muss. Gemeinsam mit Davies tanzte dieser vor der Kamera, zur lauten Musik im Hintergrund.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jérôme Boateng (@jeromeboateng) am Jun 16, 2020 um 2:42 PDT

So wird weiter gefeiert

Außerdem kündigte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge nach dem Spiel in Bremen gegenüber dem Sender Sky an: „Die Absprache ist so, dass wir die Meisterschale nach dem 34. Spieltag am 27. Juni in Wolfsburg überreicht bekommen“.

„Wir werden am Samstag nach dem Spiel aber im Stadion in München eine kleine Meisterfeier machen, im ganz kleinen Kreis – leider auch ohne Frauen, das erlaubt das Hygiene-Konzept nicht.“ Aber dafür höchstwahrscheinlich mit Bierduschen, womit die Jungs von der Isar nicht auf alle Traditionen verzichten müssten.