Adele mit Star-Allüren: Konzertabsage wegen eines Pools?!

Sophia VölkelSophia Völkel | 25.01.2022, 18:20 Uhr
Adele: Konzertabsage wegen eines Pools?!
Adele: Konzertabsage wegen eines Pools?!

Foto: imago / UPI Photo

Adele sagte ihre Las Vegas-Show kurzfristig ab - angeblich wollte sie nicht in einem Pool performen. Ihre Fans sind wütend.

Adele erregte in der vergangenen Woche mit einer tränenreichen Botschaft auf Instagram Aufmerksamkeit. Die Sängerin sagte ihre, mit Spannung erwartete Las Vegas-Show urplötzlich, 24 Stunden vorher, ab. Als Grund dafür nannte sie unter anderem die Corona-Pandemie. Doch inzwischen werden immer mehr Gerüchte laut, dass Adeles Star-Allüren Schuld am Aus der Show sein sollen. Jetzt wird bekannt: angeblich soll es „wütenden Streit um eine Swimmingpool-Perfomance“ gegeben haben.

Ist ein Pool schuld an allem?

Quellen behaupten nun, der britische Star habe alles abgesagt, aufgrund einer Meinungsverschiedenheit über das Bühnenbild. Hauptsächlich soll es dabei um einen Pool auf der Bühne gegangen sein, in dem die Musikerin offenbar auftreten sollte. Ein Insider sagte gegenüber der „Sun“: „Als sie das fertige Design sah, weigerte sie sich, mitzumachen. Adele beschrieb den Pool als „sackartigen alten Teich“ und weigerte sich komplett, mittendrin zu stehen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Adele (@adele)

Die Fans sind sauer

Woran Adele aber scheinbar bisher nicht gedacht hat: viele ihrer Fans haben sich für die Tickets in Unkosten gestürzt, einige haben bis zu 9.000 US-Dollar (etwa 7000 Euro) bezahlt. Viele Eintrittskarten werden auf dem Schwarzmarkt um die 30.000 Dollar gehandelt. Dazu kommt, dass viele die Nachricht von der Absage erst bekamen, als sie bereits in die USA geflogen waren.

Fans, insbesondere aus Großbritannien und den Vereinigten Staaten, haben mit Sicherheit hohe Summen für die Flüge blechen müssen, um zu der groß angekündigten Show nach Nevada zu reisen. Es war zu erwarten, dass nach dieser, scheinbar ziemlich fiesen Aktion der Sängerin, nun viele eine Rückerstattung ihrer Reisekosten fordern. Die Ticketbörsen raten indessen, dass die Fans ihre Tickets behalten und stattdessen neue Termine buchen sollen, die voraussichtlich zwischen April und Juni liegen.

Adele: Sind ihre Sonderwünsche der Grund für die Konzertabsage?

Weigerte sich Adele vorhandenes Equipment zu nutzen?

Der Vegas-Journalist Scott Roeben, der den Ablauf ihres Aufenthalts dokumentierte, behauptet nun, dass Adele außerdem darauf bestanden habe, das Soundsystem in Caesars Colosseum-Theater herauszureißen und ein eigenes zu installieren. „Anscheinend haben sich Adele und ihr Team geweigert, die Hausausstattung im Kolosseum zu benutzen“, so Roeben.

„Das Theater hat eine riesige Videoleinwand, sehr hochtechnologisch, aber das Team bestand auf ein völlig neues System – eine größere Leinwand, die im Wesentlichen nur ein paar Zentimeter vor der bestehenden Leinwand gestanden hätte. Solche Anforderungen treiben nicht nur die Produktionskosten in die Höhe, sondern sind in einer Zeit, in der die Versorgung gerade nicht so gut funktioniert, ein Rezept für eine Katastrophe – in diesem Fall Verzögerungen oder Stornierungen in letzter Minute.“

Es bleibt abzuwarten, was für Gerüchte rund um die Absage der Show noch entstehen – und ob Adele dann noch immer die Corona-Pandemie vorschiebt.