Amy Schumer bei Demo für Abtreibungsrecht

Schauspielerin und Komikerin Amy Schumer bei einer Demo für das Abtreibungsrecht.
Schauspielerin und Komikerin Amy Schumer bei einer Demo für das Abtreibungsrecht.

Milo Hess/ZUMA Press Wire/dpa

04.10.2021 11:29 Uhr

In en USA gibt es Bestrebungen, das Recht auf Auftreibung zu kippen. Dagegen haben tausende Menschen in den USA demonstriert, darunter auch Hollywood-Promis.

Die beiden Hollywood-Stars Jennifer Lawrence (31) und Amy Schumer (40) haben zusammen mit Tausenden Menschen in der US-Hauptstadt Washington für das Recht auf Abtreibung demonstriert.

Auf Instagram postete die Komikerin Schumer („Dating Queen“) ein gemeinsames Foto mit der deutlich schwangeren Oscar-Preisträgerin Lawrence („Silver Linings“). „Ich habe keinen Uterus und sie ist schwanger, aber wir sind hier dabei“, schrieb sie dazu mit dem Hashtag der Gruppen, die zu der Kundgebung am Samstag aufgerufen hatten.

Amy Schumer: „Abtreibung ist unverzichtbar“

Auf dem Foto hält Schumer ein Poster mit der Aufschrift „Abtreibung ist unverzichtbar“, Lawrence trägt ein Schild mit der Aussage, dass Frauen nur frei sind, wenn sie über ihren Körper selbst bestimmen dürfen.

Schumer hat zusammen mit ihrem Mann Chris Fischer einen zweijährigen Sohn. Vor wenigen Wochen teilte die Schauspielerin mit, dass sie wegen einer Unterleibserkrankung ihre Gebärmutter entfernen lassen musste. Im September wurde auch bekannt, dass Lawrence und ihr Ehemann Cooke Maroney ihr erstes Kind erwarten.

Tausende Menschen demonstrierten am Samstag in der US-Hauptstadt und in anderen Städten des Landes für das Recht auf Abtreibung. Das Oberste Gericht wird sich bald mit einem erneuten Versuch befassen, das aktuelle Recht auf Abtreibungen in den USA zu kippen.