Andrej Mangold: Wollte ihn jemand verführen und abschleppen?

Tari TamaraTari Tamara | 23.03.2022, 12:50 Uhr
Andrej Mangold
Andrej Mangold

IMAGO / Beautiful Sports

Schock bei Andrej Mangold: Nach einem Abend mit Freunden in Düsseldorf wacht er total benommen auf. Wurde ihm was ins Getränk geschüttet? 

Was dem Ex-„Bachelor“ Andrej am Wochenende wiederfahren ist, klingt wie ein Albtraum. Hat er beim Feiern wirklich etwas ins Glas gekippt bekommen?

Hat Andrej Mangold Drogen bekommen?

Aber von vorn: Das Wochenende verbrachte Andrej Mangold nach einer anstrengenden Woche in Düsseldorf und lies den Abend mit Freunden in dem schicken Restaurant „Meerbar“ ausklingen. Nach Trüffelpasta und Co. gab es natürlich auch ein paar Drinks.

Doch soweit blieb der Abend ohne weitere Vorkommnisse: „Ich bin gefahren und ich war dann so um 4.30 Uhr zu Hause und im Bett“, schilderte Andrej in seiner Instagram-Story.

Andrej Mangold hat 14 Stunden geschlafen

Der Profi-Basketballer legte sich schlafen: „Und ich sag’s euch. So etwas ist mir in meinem Leben noch nicht passiert. Ich weiß nicht, ob mir jemand etwas ins Glas getan hat oder was los war. Ich war echt fertig“, berichtet er weiter.

So fertig, dass er erst 14 Stunden später wieder erwachte: „Und ich bin am Sonntag aufgewacht, ich bin zum Balkon gegangen und die Sonne ist einfach untergegangen. Es war einfach 18.30 Uhr.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Andrej Mangold ?????? (@dregold)

Hatte Andrej was im Getränk?

Andrej kann sich das absolut nicht erklären. Er habe zwar eine sehr anstrengende Woche gehabt, doch sagt er: „Ich weiß nicht, wie das funktioniert. […]. Es kann nicht daran liegen, dass ich so viele Spiele hatte. So alt und außer Form bin ich nun auch nicht“, rätselt er.

Die einzige Erklärung für ihn: Man hat ihm etwas ins Getränk geschüttet. Wollte jemand Andrej ausknocken, abschleppen oder gar verführen? Wir werden es wohl nie erfahren. Ein Glück kam der Sportler glimpflich davon…