Andrej Mangolds Luxus-Leben auf Mallorca: Bald nicht mehr alleine?

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 02.06.2022, 21:00 Uhr
Andrej Mangold bei einem Event
Ex-„Bachelor" Andrej Mangold

IMAGO / Fotostand

Andrej Mangold kehrt Deutschland den Rücken: Der Ex-„Bachelor" erfüllte sich vor knapp einem Jahr den Traum von einem Eigenheim auf der paradiesischen Insel Mallorca. Zumindest in den Sommermonaten wird der Influencer hier künftig seine Zeit verbringen - seine Villa strotzt nur so vor Prunk.

Influencer, Model, TV-Star und seit wenigen Wochen stolzer Clubbesitzer: Karrieretechnisch könnte es bei Andrej Mangold (35) aktuell gar nicht besser laufen. Und wie sieht es in Sachen Liebe aus? Schließlich gilt die Social-Media-Bekanntheit seit seiner gescheiterten Beziehung zu Jennifer Lange (28) offiziell als Single. In seiner schicken Finca wäre definitiv noch Platz für eine Frau…

Andrej träumt von einem Himmelbett

Voller Stolz präsentierte der ehemalige „Kampf der Realitystars“-Teilnehmer dem Team von RTL sein brandneues Zuhause. Das luxuriöse Haus bietet direkten Blick auf das kristallklare Meer. Neben einem Pool gibt es einen großen Garten: Limetten-, Zitronen- und ein Mangobaum wurden bereits von Andrej eingepflanzt. Eine gemütliche Sitzecke rundet das Ganze perfekt ab. Und auch die Inneneinrichtung des Anwesens ist höchst modern ausgestattet. Ein XL-Wandbild in Neonfarben ist die ideale Ergänzung zu den restlichen hellen Möbeln.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Andrej Mangold 🇩🇪🇺🇸🇱🇻 (@dregold)

Es gibt aber noch einen Traum den sich der frühere Rosenkavalier gerne erfüllen würde: Ein Himmelbett auf seiner Dachterrasse mit Blick auf den Sternenhimmel. Laut Mangold „super romantisch“ – doch ganz alleine will er den atemberaubenden Blick doch sicher nicht genießen oder etwa doch?

Hatte Andrej bereits Frauenbesuch?

Im Dezember 2021 gab der 35-Jährige bekannt, ein Model in New York zu daten. Doch aus der kurzen Liaison wurde dann doch keine ernsthafte Beziehung. Vielleicht findet der gebürtige Hannoveraner sein Glück im beliebten Urlaubsdomezil. Im Interview mit dem Sender verriet Andrej, wie oft er bereits Damenbesuch in seiner Finca hatte. „Hier haben schon Frauen geschlafen“, kündigte er vielsprechend an.

Andrej Mangold: So erschütternd verlief sein Date in New York!

Weiter sagte der Basketballspieler: „Unter anderem hat hier meine Mama auch mal geschlafen, mit ihrem Mann.“ All zu viel Privates möchte der Ex-Bachelor dann wohl doch nicht ausplaudern.

Andrej will von der Kritik an seinem Club nichts wissen

Doch auch was das Berufliche angeht, hält sich Mangold bedeckt. Denn sein neuer Club kommt nicht bei allen Gästen gut an. Am Samstagabend, den 28. Mai 2022, war es endlich so weit. Andrej eröffnete seine Nobel-Disco „Hello the Club“ am Ballermann. Für diesen besonderen Anlass lud er natürlich jede Menge Influencer zur Eröffnungsfeier ein. Unter anderem auch Sam Dylan (31) und Daniela Büchner (44). Die zwei verließen die Feier allerdings sehr schnell und waren super enttäuscht. Der Grund war folgender: „Wir wurden eingeladen und dann wird uns ein Gratis-Chip in die Hand gedrückt für ein Freigetränk!“, schimpfte Sam kurz nach seinem Besuch.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Andrej Mangold 🇩🇪🇺🇸🇱🇻 (@dregold)

Andrej hingegen äußerte sich nicht konkret zu den Anschuldigungen, aber erzählt in seiner Instagram-Story, dass seine Party ein voller Erfolg war.

Hasswelle nach TV-Teilnahme

Seitdem Andrej Miteigentümer des Clubs ist, läuft es für den TV-Darsteller bis auf die vereinzelten Kritiker wieder richtig gut. Nach seiner Teilnahme am Format „Das Sommerhaus der Stars“ musste sich Mangold mit einer enormen Hasswelle auseinandersetzen. Denn als der Unternehmer vor zwei Jahren gemeinsam mit seiner heutigen Ex-Freundin Jennifer Lange an der Show teilnahm, war auch seine Verflossene und Zweitplatzierte „Bachelor“-Girl Eva Benetatou (30) unter den Bewohnern.

Andrej Mangold und Jennifer Lange
Andrej und seine Ex-Freundin

IMAGO / Agentur Baganz

Mit dieser kam es des Öfteren zu hitzigen Auseinandersetzungen. Statt zu hinterfragen und sich ins Gewissen zu rufen, dass zu einem Streit immer zwei Menschen gehören, stellten sich die Zuschauer dabei ganz klar auf die Seite der inzwischen alleinerziehenden Mutter. Im Netz entstand eine regelrechte Hetzjagd auf den Sportler. Wie sehr ihm das zu dieser Zeit zusetzte, konnte man ihm deutlich ansehen.

Mittlerweile scheint sich Andrej aber wieder erholt zu haben. Mallorca scheint im gut zu tun. Und auch der Wunsch nach einem romantischen Himmelbett klingt eigentlich so, als wäre sein Herz wieder bereit, sich zu verlieben.