Anna-Maria Ferchichi ist mächtig genervt von „Helikoptermüttern“

Sophia VölkelSophia Völkel | 02.03.2022, 13:15 Uhr
Anna-Maria Ferchichi ist mächtig genervt von "Helikoptermüttern"
Anna-Maria Ferchichi ist mächtig genervt von "Helikoptermüttern"

Foto: imago / eventpress

Anna-Maria Ferchichi und ihr Ehemann Bushido wollten einfach nur ihre Fans mit einem süßen Foto erfreuen, auf dem sie eine ihrer Drillings-Töchter füttern - doch es hagelte kritische Kommentare.

Anna-Maria Ferchichi ist sauer und macht ihrem Ärger Luft auf Instagram. Dabei könnte es doch gerade gar nicht besser laufen für die achtfache Mama. Ihre Drillinge sind kerngesund und ihrem Ehemann Bushido wird sie bald das zweite Mal das Ja-Wort geben. Doch eine Sache nervt sie trotzdem ganz gewaltig: Mütter, die ihren Senf zu allem und jedem dazugeben.

Fütter-Aktion geht nach hinten los

Eigentlich wollten Bushido und Anna-Maria auf Instagram nur ihre elterlichen Freuden so richtig zelebrieren – damit ist auch das Füttern ihrer süßen Kleinen gemeint. Zum ersten Mal haben die beiden ihre zuckersüße Drillingstochter nämlich mit einem Löffelchen gefüttert und teilten das Ganze stolz auf Bushidos Instagram-Account.

Bushido will seine Anna-Maria zum 2. Mal heiraten: Das sind die Gründe!

Doch die beiden haben wohl nicht damit gerechnet, dass ein Shitstorm los bricht. Der Grund? Angeblich sei es noch viel zu früh die vier Monate alten Mädchen Leonara, Amaya und Naima mit dem Löffel zu füttern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Bushido (@bush1do)

Kritik von den Followern

„Viel zu früh! Das erste Jahr benötigen Babys nur Milch. Ab dem 180. Tag nach der Geburt kann man langsam mit Beikost anfangen. Deine Kids können noch nicht selbstständig sitzen, du gefährdest die Gesundheit mit viel zu früher Fütterung“, schreibt eine Followerin entsetzt.

Eine andere kommentiert: „Das ist viel zu früh, vor allem bei Frühchen. Denkt Mal an die Darmreife. Aber muss ja jeder selber wissen.“ Weiter heißt es: „Viel zu früh und bitte in aufrechter Position…“ oder „Brauchen die kleinen so früh schon Brei?“

Anna-Maria Ferchichi schlägt zurück

Diese Einmischungen seitens anderer Mütter will Anna-Maria verständlicherweise nicht auf sich sitzen lassen. In ihrer Instagram-Story hat die 40-Jährige jetzt deutliche Worte für die meckernden Frauen. „Erzieht ihr eure nach Lehrplan? Gibt es für euch nur Schwarz oder Weiß?“ Die Ehefrau von Bushido wettert weiter: „Ich mache das einfach nach Gefühl.“

Und wenn wir ganz ehrlich sind: eine achtfache Mutter wird wohl am allerbesten wissen, wie sie mit ihren Kindern umgeht.