Schwangerschafts-UpdateAnne Wünsche: Wird hier der nächste Shitstorm geboren?

Sophia VölkelSophia Völkel | 01.07.2022, 15:00 Uhr
Anne Wünsche erwartet ihr drittes Kind
Anne Wünsche hat nun eine Entscheidung zur anstehenden Geburt getroffen

Foto: Imago / Eventpress

Anne Wünsche ist bereits über dem errechneten Geburtstermin ihres dritten Kindes, schließt sogar schon Wetten darauf ab, wann der kleine Savio wohl zur Welt kommt. Jetzt reicht es ihr aber - sie lässt nachhelfen.

Seit Wochen und Monaten hält Anne Wünsche ihre gesamte Gefolgschaft auf Instagram über die anstehende Geburt ihres dritten Kindes auf dem Laufenden. Ihre Fans wissen von schmerzhaften nächtlichen Erlebnissen, über heftigen Durchfall bis hin zu  Details über Rasurprobleme im Intimbereich ALLES über die Schwangerschaft der Influencerin.

Dafür bekommt Wünsche allerdings nicht nur Zuspruch sondern auch immer wieder jede Menge Kritik. Und nun könnte schon der nächste Shitstorm nahen, denn die 30-Jährige hat nun offenbar eine endgültige Entscheidung getroffen. Nachdem die ehemalige „Berlin Tag & Nacht“-Darstellerin schon seit mehreren Tagen in höchsten Tönen darüber jammert, dass der kleine Savio einfach nicht raus will, will sie nun eine andere Methode anwenden.



Einleitung der Geburt mit Tabletten

Anne Wünsche will die Geburt einleiten lassen – zur Zeit befindet sie sich bereits im Krankenhaus (natürlich ersichtlich aus ihren Instagram-Stories). Mit Hilfe von Tabletten wird dafür gesorgt, dass Wehen ausgelöst werden und das Kind dann in jedem Fall auf die Welt kommen muss. Die Influencerin hat sich also dafür entschieden, nicht mehr darauf zu warten, auf natürlichem Wege zu gebären. Dass das nicht alle gut finden werden, ist ihr jetzt schon klar.

Anne Wünsche freizügig: Hier posiert sie kurz vor der Geburt mit XL-Babybauch

Sie schreibt: „Ich hatte die Wahl nach Hause zu gehen und immer wieder zur Kontrolle zu kommen oder gleich zu bleiben und mich einleiten zu lassen. Ich weiß, da es nicht die natürliche Variante ist, werden mich wieder einige dafür köpfen – aber ich habe mich für die Einleitung entschieden.“

Anne Wünsche hält ihre Fans via Instagram auf dem Laufenden

Foto: Instagram-Story Anne Wünsche

Anne Wünsche ist „nervlich am Ende“

Ursprünglich wollte die TV-Darstellerin in einem Geburtshaus entbinden, doch aufgrund von zu wenigen Blutplättchen in ihrem Körper musste dieser Plan nun wohl einer Krankenhausgeburt weichen. Der Gedanke, dass es jederzeit zu Hause los gehen könnte, schien Wünsche offenbar zu unsicher. „Nach allem was in den letzten Monaten passiert ist (Brand, sechs Wochen Hotel, alles neu aufbauen, Mimi, Blutwerte) bin ich nervlich einfach am Ende.“

Anne Wünsche: Ein Todesfall überschattet ihre Schwangerschaft

Vor wenigen Monaten war in der Wohnung der bald dreifachen Mama ein Wäschetrockner in Flammen geraten, ein Teil ihrer Wohnung brannte aus. Nun verstarb vor einigen Tagen auch noch ihre geliebte Hündin Mimi. Anscheinend hat sich Anne Wünsche nun dafür entschieden zumindest eine ruhige Geburt zu haben. „Ich bin super entspannt, weil hier alles kontrolliert wird und ich hoffe einfach, dass Savio nicht so lange auf sich warten lässt.“

Anne Wünsche ist hochschwanger
Anne Wünsche wird ihr drittes Kind wohl nicht auf natürlichem Wege zur Welt bringen

Foto: Instagram Anne Wünsche

Zusammen mit ihrem On/Off-Freund Karim erwartet die 30-Jährige ihr drittes Kind und das erste gemeinsame mit ihrem Partner. Von dem ist zwar in den meisten Fällen nicht viel zu sehen, Anne Wünsche macht ihren Fans auf Instagram aber immer wieder klar, dass er viel arbeiten würde. Bei der Geburt sei er aber dabei, betonte sie nun noch einmal in einer Instagram-Story, die sie im Krankenhaus aufnahm.