April Ashley: Das erste Transgender-Model der Welt ist tot

Paul VerhobenPaul Verhoben | 29.12.2021, 18:30 Uhr
April Ashley: Das erste Transgender-Model der Welt ist tot
April Ashley: Das erste Transgender-Model der Welt ist tot

IMAGO / ZUMA Wire

Die Transgender-Ikone und das Model April Ashley ist im Alter von 86 Jahren aus dem Leben geschieden.

Die Transgender-Ikone und das Model April Ashley ist im Alter von 86 Jahren aus dem Leben geschieden.

Die Aktivistin verstarb bereits am 27. Dezember in London und war als das erste Transgender-Model bekannt, das auf dem Cover des britischen „Vogue“-Magazins zu sehen war.

April Ashley unterzog sich 1960 einer Operation

Sie galt als erste Engländerin, die sich 1960 einer geschlechtsangleichenden Operation unterzogen hatte. Ein Jahr später wurde sie von der Zeitung „Sunday People“ mit der Schlagzeile „‚Her‘ secret is out“ als transsexuell geoutet, nachdem eine Freundin sie verraten hatte. Ihre Karriere als Model war schlagartig beendet und bereits gedrehte Szenen wurden aus einem geplanten Film herausgeschnitten.

April Ashley: Das erste Transgender-Model der Welt ist tot
April Ashley 1962.

IMAGO / ZUMA/Keystone

2005, ein Jahr nach Erlass des „Gender Recognition Act“, wurde April Ashley in Großbritannien endlich legal als Frau anerkannt. Da war sie siebzig!

„45 Jahre und vier Monate, nachdem ich die Frau wurde, die ich sein wollte, hatte ich ein Stück Papier als Beweis, dass ich wirklich April Ashley bin. Ich fühle mich endlich frei.“

Die ursprünglich aus dem englischen Liverpool stammende Prominente galt als eine Wegbereiterin der queeren Gemeinschaft und verstarb Berichten von der ‚Mirror‘-Zeitung und ‚The Guardian‘ zufolge im Alter von 86 Jahren. Weitere Details zum Tod des Stars sind nicht bekannt.

Prominente gedenken der Transgender-Ikone

Auf den Social-Media-Plattformen verabschiedeten sich bereits zahlreiche Prominente von der Transgender-Ikone.

So erinnerte sich auch der 60-jährige Sänger Boy George an das ‚Vogue‘-Model und verkündete: „Ruhe in Frieden, April Ashley. Eine Naturgewalt und eine Transgender-Hohepriesterin.“ Als Ashley 25 Jahre alt war, unterzog sie sich im Jahr 1960 einer geschlechtsangleichenden Operation, von der sie der Öffentlichkeit zunächst nichts erzählte. Damals war sie erst der zweite Mensch in England gewesen, der sich für die OP entschied. April erklärte zuvor, dass sie sich dazu entschied, sich niemals dafür zu verstecken, wer sie ist.