Avril Lavigne kann nicht aufhören von Mark Hoppus zu schwärmen!

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 20.01.2022, 21:39 Uhr
Avril Lavigne kann nicht aufhören über Mark Hoppus zu schwärmen
Avril auf dem roten Teppich

IMAGO / ZUMA Wire

Für Avril Lavigne ging ein Traum in Erfüllung: Die Künstlerin durfte gleich mit zwei Mega-Stars aus ihrer Lieblingsband zusammenarbeiten.

Vor einigen Monaten feierten Avril Lavigne (37) und 182-Blink-Bekanntheit Travis Barker (46) in Form einer Tortenschlacht, dass die Blondine ab sofort bei seinem Label „DTA Records“ unter Vertrag steht. Bereits damals schwärmte die Künstlerin in den höchsten Tönen von dem Musiker. Jetzt hat es ihr ein anderes Mitglied der berühmten Rock-Band angetan: Bassist Mark Hoppus (49).

Für Avril Lavigne war es eine „große Ehre“

Avril Lavigne hat enthüllt, dass ihre Zusammenarbeit mit Mark Hoppus eine „große Ehre“ gewesen sei. Die „Complicated“-Hitmacherin hat mit der Blink-182-Legende auf dem Track „All I Wanted“ kollaboriert, der auf ihrem anstehenden siebten „Love Sux“-Album enthalten sein wird und war begeistert darüber, die Chance gehabt zu haben, mit der Pop-Punk-Ikone zusammen zu arbeiten.

Avril Lavigne bringt ihrer mit neuer Single Retro-Poppunk-Feeling

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Mark Hoppus (@markhoppus)

So aufgeregt war sie vor der Zusammenarbeit

Als sie in Marks „After School Radio“-Sendung auf Apple Music Hits auftrat, verkündete die Künstlerin: „Ich war wirklich aufgeregt, mit dir zu arbeiten. Ich meine, um ehrlich zu sein, du bist einer meiner Lieblingskünstler… [Die Blink-182-Alben] ,Dude Ranch‘ und ,Enema Of The State’… das waren die Alben, die ich mir in der High School angehört habe und als Teenager hatte ich das Gefühl, dass sie mich sehr beeinflussten, als ich anfing meine eigene musikalische Identität zu finden.“

Am 25. erscheint ihr Album

Die 37-jährige Sängerin ging auf ihren Prozess ihrer Aufnahmen zu der neuen Platte ein und gab zu, dass es zwar „anders“ war, über Zoom zu arbeiten, sie aber „wirklich beeindruckt“ war, als sie Mark im Studio beobachtete.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Avril Lavigne (@avrillavigne)

Lavigne fügte hinzu: „Ich meine, ich war so aufgeregt und wirklich beeindruckt, wie effizient du im Studio bist. Du schreibst, du nimmst dich selbst auf, du kannst komponieren, du singst, du spielst. Deshalb ist es eine große Ehre für mich, dich auf dem Album mit dabei zu haben. Deshalb freue ich mich sehr über unsere Zusammenarbeit.“ Die „Sk8er Boi“-Sängerin beschrieb das Album, das am 25. Februar erscheinen wird, zudem als etwas, das sie „schon lange tun wollte“.

Dieser 182-Blink-Star hat es ihr auch angetan

Der 182-Blink Bassist ist aber nicht der Einzige, der es Avril aus der berühmten Rock-Band so richtig angetan hat. Bereits im November sprach die Blondine in den höchsten Tönen von Travis Barker. Damals verriet sie, dass der Sänger „sie einfach versteht“. Die „When You’re Gone“-Hitmacherin hat gerade ihren Debütsong „Bite Me“ auf dem Plattenlabel DTA Records des Blink-182-Rockers veröffentlicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Avril Lavigne (@avrillavigne)

Die beiden Musik-Stars sollen zusammen im Studio immer „viel Spaß“ gehabt haben, da Barker ihr ihre kreative Freiheit überlässt. In einem Gespräch mit Zane Lowe über seine neueste „At Home With“-Serie über Apple Music 1 erzählte Avril: „Nun, alles begann damit, dass Blink-182 eine meiner Lieblingsbands war.“ Was für ein tolles Gefühl, dass die Musikerin jetzt sogar mit zwei ihrer Idole zusammenarbeiten darf.

(Bang/KUT)