„Baywatch“-Star Carmen Electra landet auf OnlyFans

Sophia VölkelSophia Völkel | 19.05.2022, 17:45 Uhr
Carmen Electra ist schon stolze 50
Carmen Electra ist jetzt auch auf OnlyFans

Foto: IMago / YAY Images

Carmen Electra wagt mit 50 Jahren noch mal einen ganz besonderen Schritt in Sachen Social-Media - sie ist jetzt bei OnlyFans.

Immer mehr Stars springen auf die Online-Plattform OnlyFans auf. Nun verkündet auch Carmen Electra ihren Fans nackte Neuigkeiten. Die 50-Jährige, die in den 90er Jahren als Sexsymbol in der Serie „Baywatch“ berühmt wurde, verriet jetzt, dass es, „wie ein Kinderspiel“ für sie gewesen sei, dem abonnementbasierten Service von OnlyFans beizutreten, um sexy Inhalte für zahlende Kunden bereitzustellen.




Das hat sie alles vor

„Ich dachte nur: ‚Ja, das muss ich machen‘“, erklärt Electra. „Ich habe ausnahmsweise die Gelegenheit, mein eigener Chef zu sein und meine eigene kreative Vision mit meinen Fans zu teilen, ohne dass jemand über mir steht und mir sagt: ‚Tu dies nicht, tu das nicht. Vertusche das .‘ “

Zwar scheint Electra das Ganze ein wenig mit Instagram zu verwechseln, denn auf ihrem OnlyFans-Account wird man auch „Beauty-Tutorials, Urlaubsinhalte und Bademoden- und Dessous-Fotos“, sie wolle aber natürlich auch „sexy, stilvolle Bilder und Videos“ veröffentlichen und „ein bisschen intimer“ mit ihren Fans kommunizieren.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Carmen Electra (@carmenelectra)

Keine zensierten Körperstellen mehr

Der Vorteil sei für sie besonders, dass sie gewagte Aufnahmen nicht mehr mit einem strategisch platzierten Herz- oder Stern-Emoji zensieren müsse, wie zum Beispiel auf Instagram. „Die Leute werden sowieso mit Ihren Fotos machen, was sie wollen, Sie könnten genauso gut die Kontrolle über sie haben und dem folgen, was Sie im Inneren tun möchten“, sagt sie.

Carmen Electra ist auf jeden Fall in bester Gesellschaft. Andere Promis wie Bella Thorne, Aaron Carter, Cardi B , Blac Chyna und Bhad Bhabie an. Einige von ihnen posieren nackt, andere nicht. Man darf gespannt sein, wie weit die einstige Sexbombe, die an der Seite von Pamela Anders und David Hasselhoff schon damals große Augen sorgte, auf OnlyFans gehen wird.