Ben Affleck spricht erstmals über das Liebescomeback mit Jennifer Lopez

Judith HeedeJudith Heede | 02.12.2021, 19:27 Uhr
Ben Affleck spricht erstmals über das Liebescomeback mit Jennifer Lopez
Ben Affleck spricht erstmals über das Liebescomeback mit Jennifer Lopez

IMAGO / ZUMA Press

Die ganze Welt freut sich über das Comeback von Bennifer und darüber Ben Affleck so gesund und glücklich zu sehen. Jetzt erzählt der Schauspieler, wie er es geschafft hat vom Alkohol loszukommen und gut ihm die Beziehung mit Jennifer Lopez tut.

Ben Affleck spricht das erste Mal über seine Beziehung zu Jennifer Lopez, das Comeback ihrer Beziehung und sein neues Ich.

Der 49-jährige Schauspieler verrät dem  Magazin des „Wall Street Jounals“, es sei „wunderschön“ gewesen, wieder mit seiner alten Liebe J.Lo zusammen zu sein und schwärmt: „Es ist eine tolle Geschichte“.

Ben Affleck spricht erstmals über das Liebescomeback mit Jennifer Lopez
Jennifer Lopez und Ben Affleck beim Venice International Film Festival im September 2021.

IMAGO / UPI Photo

Ben Affleck ist nicht perfekt, aber er bemüht sich

Ben Affleck hatte damals für Schlagzeilen mit seinen Alkoholproblemen gesorgt. Der Hollywoodstar bekannte sich in einem legendären Interview mit der „New York Times“ im Jahr 2020 offen zu seiner Sucht und sprach ausführlich über seinen wiederholten Rückfall zum Alkoholismus und wie er versucht, mit dieser Krankheit zu leben.

In dem Interview mit der „New York Times“ versucht Affleck zu erklären, warum er zu der Sucht neigt. „Menschen mit zwanghaften Verhalten, und dazu zähle ich, haben so eine Art konstantes Unwohlsein, das sie versuchen, loszuwerden.“ Alle Versuche, dieses Gefühl des eigenen Unwohlseins etwa mit Spielsucht, Sex, Essen oder Trinken zu verdrängen, seien jedoch zum Scheitern verurteilt, sagt er. Am Ende ginge es einem selbst schlechter und ein endloser Kreislauf beginne, aus dem man nicht mehr entfliehen können.

Ben Affleck spricht erstmals über das Liebescomeback mit Jennifer Lopez
Bennifer in Venedig bei den Filmfestspielen im Herbst dieses Jahres.

IMAGO / Shutterstock

Heute ist er ein neuer Mensch

Diesen Kreislauf scheint der Schauspieler endgültig entkommen zu sein und wirkt glücklicher und gesünder denn je an der Seit seiner alten, neuen Liebe Jennifer Lopez. „Mein Leben spiegelt jetzt nicht nur die Person wider, die ich sein möchte, sondern die Person, die ich wirklich zu sein glaube. Jemand, der nicht perfekt ist, aber der sich sehr bemüht und dem es wichtig ist, ehrlich und authentisch zu sein und Verantwortung zu übernehmen.“

Ehrlich war Ben Affleck bekanntlich immer schon und dass er es weiterhin ist, nach all dem Gossip über ihn und seine Probleme ist bewundernswert.

View this post on Instagram A post shared by WSJ. Magazine (@wsjmag)

Diese Lektion hat Ben Affleck endlich gelernt

Ben Affleck sprach in dem Interview mit dem „Wall Street Journal“ auch über die Bedeutung von Grenzen: „eine der schwierigsten Lektionen, die ich gelernt habe, ist, dass es nicht klug ist, alles mit der Welt zu teilen.“ Der Boyfriend der Popsängerin bittet daher freundlich darum, seine Privatsphäre und sein Liebesleben nicht zu diskutieren und erklärt: „dass ich nicht über meine persönliche Beziehung in der Zeitung sprechen möchte. Ich werde mich ein wenig zurückhalten'“.

Affleck und Lopez haben ihre Beziehung im April wieder aufgenommen, fast 17 Jahre nach der Auflösung ihrer Verlobung und nur wenige Wochen nachdem sie sich von ihrem Ex-Verlobten Alex Rodriguez getrennt hatte.

Ben Affleck spricht erstmals über das Liebescomeback mit Jennifer Lopez
Jennifer Lopez und Ben Affleck 2003 im Film GIGLI.

IMAGO / Everett Collection

Ben Affleck über das Vatersein

Nächstes Jahr kommt Ben Afflecks neuer Film raus. „The Tender Bar“ basiert auf den gleichnamigen Memoiren des Pulitzer-prämierten Journalisten J.R. Moehringer und handelt von einem Jungen, der in Long Island vaterlos aufwächst und in der Bar seines coolen Onkels Charlie, Ben Affleck, eine Vaterfigur findet. Über die Rolle sagt Affleck, der selbst Vater ist: „Um ein Mann zu sein, muss ein Junge einen Mann sehen“ und zitiert damit eine Zeile aus dem Buch.

„Für mich ist es am wichtigsten, ein guter Vater zu sein. Jungen müssen unterrichtet werden. Wie man sich benimmt, wie man sich verhält. Was ihre Werte sein sollten.“ Es scheint, als wäre ihm die neue Rolle auf den Leib geschneidert. Denn dass er mit dieser Einstellung einen guten Vater abgibt, da sind wir uns sicher. Und das findet Jennifer Lopez scheinbar auch…