Ben Stiller: Rührende Hommage an verstorbenen Bob Saget

Tatum Sara KochTatum Sara Koch | 26.01.2022, 17:30 Uhr
Ben Stiller: Rührende Hommage an verstorbenen Bob Saget
Ben Stiller

IMAGO / ZUMA Wire

Im Alter von 65 Jahren verstarb Bob Saget auf überraschende Weise. Die Beisetzung des „Full House"-Star fand bereits letzte Woche auf dem Mount-Sinai-Friedhof in Los Angeles statt. Jetzt nehmen immer mehr Freunde Abschied von dem sympathischen Schauspieler.

Knapp zwei Wochen ist es jetzt her, dass der plötzliche Tod von Bob Saget (†65) bekannt gemacht wurde. Seine Familie und Freunde stehen immer noch unter großem Schock. Der TV-Darsteller hinterlässt seine Ehefrau Kelly Rizzo (42) und seine drei Kinder Aubrey (35), Lara (32) und Jennifer (29), die er aus einer früheren Partnerschaft stammen. Jetzt sprach Ben Stiller (56) erstmals über den Verlust, seines guten Freundes.

Bob war immer für Bens Familie da

Der Schauspieler hat den Komiker, der Anfang des Monats im Alter von 65 Jahren verstorben ist, gewürdigt und über die enge Beziehung gesprochen, die Bob mit Bens verstorbenen Eltern Anne Meara und Jerry Stiller hatte. Der gebürtige sagt, Bob Saget war „für unsere Familie da“.

Bob Saget (†65) – „Der schwerste Tag meines Lebens“: Fassungslosigkeit bei seiner Trauerfeier

Gegenüber „Entertainment Tonigh“ erzählte er: „Er war für unsere Familie da. Er liebte meine Eltern, meine Eltern liebten ihn über die Jahre hinweg. Und das ist es, was ich mitnehme, das Herz, das er hatte, und die Art und Weise, wie er so viele Menschen berührte, was man, glaube ich, spürte, als wir ihn verloren. Er war einfach ein wirklich guter Mensch.“

„Er war einer der witzigsten Menschen überhaupt“

Der 56-jährige Star lobte außerdem Bobs „Herzlichkeit“ und seine „Liebe zu den Menschen“ und verriet, dass der Komiker „immer“ in Kontakt blieb. Er fügte hinzu: „Bob war in der Welt der Comedy und der Schauspielerei unglaublich respektiert. Er war einfach einer der witzigsten Menschen überhaupt. Aber woran ich mich wirklich erinnere, ist seine Energie, seine Wärme und seine aufgeschlossene Art, einfach die Liebe, die er für die Menschen hatte, und er hat immer die Hand ausgestreckt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Kelly Rizzo- FOOD TRAVEL MUSIC (@eattravelrock)

Emotionale Worte seiner Witwe

Genau wie Ben, verabschiedete sich auch seine Ehefrau Kelly von ihrem geliebten Lebensgefährten. In einem rührendem Statement kurz nach seinem Tod hieß es auf ihrem Instagram-Profil: „Mein ganzes Herz. Bob war mein absolutes Ein und Alles. Ich bin völlig erschüttert und fassungslos. Ich bin zutiefst berührt von der Liebe und dem Beileid unserer Freunde, der Familie, seiner Fans und seiner Kollegen.“ Bereits damals kündigte Kelly sich in der Öffentlichkeit zu melden, wenn „die Tragödie nicht mehr ganz so schlimm“ sei. Diesem Versprechen kam sie bereits vor einer Woche nach.

(Bang/KUT)