"Es ist was Ernstes"Ben Tewaag hat eine neue Freundin: Warum er Aylin jetzt nicht mehr versteckt!

IMAGO / Eventpress

Redaktion KuTRedaktion KuT | 29.12.2021, 13:24 Uhr

Ben Teewag, der Sohn von Uschi Glas, schwebt im Liebesglück! Ein Bild mit seiner aktuellen Flamme postete er in den sozialen Netzwerken und macht kein Geheimnis daraus, wie happy er ist. 

In der Vergangenheit geriet Ben Tewaag immer mal wieder wegen kleinerer oder größerer Skandälchen in die Schlagzeilen, nun hat er aber zum Ende des Jahres hin schöne News zu verkünden.

Frisch verliebt?

Auf Instagram postete er ein neues Bild von sich und einer dunkelhaarigen Schönheit. Auf dem Bild sitzen Ben und die Dame in einem Restaurant und küssen sich.

Das Bild lässt keine Zweifel mehr offen: Ben Tewaag ist frisch verliebt! Doch sooo frisch ist diese Liebe gar nicht, denn gegenüber der „Bild“-Zeitung gesteht er: „Sie ist meine Lebensgefährtin. Wir sind seit neun Monaten ein Paar, wohnen seit einem Vierteljahr auch in Berlin am Wannsee zusammen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ben Tewaag (@ben_tewaag)

„Es ist was Ernstes“

Bei Bens Herzensdame handelt es sich um die 33-jährige Aylin und kennengelernt haben sie sich beim Gassigehen: „Das Kennenlernen habe ich meinem Miniaturbullterrier Zac zu verdanken. Der hat sie für mich aufgerissen.“

Der Filmproduzent schwebt seitdem auf Wolke Sieben und schwärmt: „Aylin tut mir gut. Es ist was Ernstes.“ Deswegen kann sich Tewaag auch ziemlich gut vorstellen, dass weitere Schritte mit ihr folgen, wie z.B. Hochzeit und Familiengründung.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Ben Tewaag (@ben_tewaag)

Er versteckte seine Freundin

Übrigens, es ist nicht das erste Mal, dass Ben seine Aylin auf Instagram zeigt. Bereits vor einigen Wochen postete er ein Bild von sich, einem Freund und einer brünetten Dame.

Damals verdeckte er ihr Gesicht jedoch mit einem lachenden Emoji. Die Zeiten des Versteckspiels sind jetzt aber vorbei. Denn nun darf jeder sein Liebesglück sehen, denn heute sagte er: „Sie ist mein Glücksgriff.“