Bibi gibt Fremdgeh-Tipps! Befolgte das Ex-Paar die eigenen Ratschläge?

Anna MankAnna Mank | 24.05.2022, 15:51 Uhr
Bibi und Julian Claßen
Bibi und Julian Claßen

Foto: IMAGO / VISTAPRESS

Wer hätte das gedacht: Als Teenager gab Bibi Claßen Tipps für Fremdgänger. Nachdem ihre Kuss-Fotos mit einem neuen Mann für Aufruhr sorgten, fragen sich Fans nun: Hätte die YouTuberin ihre eigenen Ratschläge besser befolgen sollen?

Ihr Liebes-Aus stürzte die Fans in pure Verzweiflung: Vor kurzem gaben Influencerin Bibi Claßen (29, „Bibis Beauty Palace“) und Ehemann Julian Claßen (29) ihre Trennung bekannt. Das kommt in den besten Familien vor, doch bei dem YouTuber-Traumpaar ist alles ein wenig anders. Nicht nur, dass viele ihrer Follower bis heute nicht an die Hiobsbotschaft glauben und einen Prank der Insta-Superstars wittern. Einen bitteren Beigeschmack bekam die Nachricht auch, weil sowohl Bibi als auch Julian inzwischen schon turtelnd mit anderen erwischt wurden.

Da stellt sich natürlich die Frage: Wie lange geht das schon? Waren die vermeintlichen Fremd-Turteleien vielleicht sogar der Grund für die Trennung? Darüber lässt sich zum jetzigen Zeitpukt nur spekulieren. Was dagegen feststeht: Bibi scheint sich ziemlich intensiv mit dem Thema Seitensprung befasst zu haben, gab vor zehn Jahren sogar Fremdgeh-Tipps auf YouTube. Der Titel des Clips: „Wie man einen Seitensprung verheimlicht“.

Ist das Video moralisch verwerflich?

Für Ex-Göttergatte Julian war das allerdings nichts Neues. Vor zwei Jahren posteten die jungen Eltern zweier Kinder sogar ein Video, in dem sie auf Bibis pikante Ratschläge von früher reagieren. Ob Bibi das recht war? Die Influencerin wirkt zu Beginn des Videos leicht gestresst, mault ihren Mann sogar an, als der seinen Arm um sie legt: „Kannst du das bitte lassen? Das nervt!“ Oha.

Während sie das Video ankündigt, flachst Julian noch: „Findet du das moralisch nicht verwerflich?“ Bibi reagiert cool: „Ich glaube, kein Mensch, der ernsthaft vorhatte, einen Seitensprung zu begehen, hat sich mein Video angeguckt und daraufhin irgendwas umgesetzt.“ Eine Expertin in Sachen Betrügen ist Bibi jedoch nicht, stellt sie klar: „Das habe ich mir nicht selbst ausgedacht!“ Die Tipps stammten von Google, verrät Julian, Jugendliebe der YouTuberin.

Bibi Claßen nach der Trennung: Freizügige Fotos sorgen für Kritik

Wie Bibi (vor zehn Jahren) einen Seitensprung verheimlichte

Der erste Tipp der jungen Bibi, damals noch ein Teenager: Kontakt zum Liebhaber sollte man bitte nicht über die gängige E-Mail-Adresse halten. „Da bietet sich eine Ersatz-E-Mail-Adresse an, die ihr nur kennt, wo ihr nur die Zugangsdaten habt. Und speichert die E-Mail-Adresse eures Seitensprungs auf jeden Fall unter falschem Namen ab.“

Weiter empfiehlt Bibi in dem Uralt-Clip: „Ihr solltet auch nicht euer reguläres Handy benutzen, benutzt am besten ein Ersatzhandy, wenn ihr eins habt, und zusätzlich noch eine alte SIM-Karte.“ Und, so Bibi: „Wenn ihr von einem Treffen zurück kommt, solltet ihr auch darauf achten, dass ihr keine Knutschflecken habt!“

Die Reaktion des Paares? Beide lachen entspannt und amüsieren sich vor allem über Bibis erste Gehversuche vor der Kamera.

Bibi küsst einen neuen Mann – und alle können es sehen

Vielleicht hätte sich Bibi den Fremdgeh-Clip später noch einmal ansehen sollen. Dort rät sie, sich mit dem Seitensprung nach Möglichkeit nicht öffentlich zu verabreden. Sie selbst wurde inzwischen mehrfach knutschend mit einem anderen Mann erwischt, und das gut sichtbar mitten in der Öffentlichkeit. Ob es sich dabei um einen Seitensprung handelt oder ob der Flirt erst nach der Trennung begann? Privatsache!

Der Mann soll nach Medienberichten Timothy Hill heißen und ein Freund des Ex-Paares sein.

Auch Julian turtelt öffentlich

Und Julian? Der versucht, das Liebes-Aus auf seine Art zu verarbeiten: In einem inzwischen gelöschten TikTok-Video sieht man den Influencer mit einer unbekannten Schönheit, beide wirken sehr vertraut, suchen immer wieder Körperkontakt. Innige Küsse gibt es jedoch nicht.

Auf die Frage eines Fans, ob das Video vor oder nach der Trennung von Bibi entstanden sei, schreibt Julian in seinen Storys: „Natürlich danach!!!! Jeder geht anders mit bestimmten Situationen um.“

Also kein Seitensprung. Aber wer weiß, wem die Fremdgeh-Tipps von Mini-Bibi in Zukunft noch so alles helfen könnten …

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ! Bibi (@bibisbeautypalace)