Brad Pitt schlecht gelaunt und gekleidet im Alter

Brad Pitt: schlecht gelaunt im Alter
Brad Pitt: schlecht gelaunt im Alter

IMAGO / MediaPunch

03.09.2021 13:46 Uhr

Brad Pitt war mal der Sexiest Man Alive und ist im Smoking immer noch eine Augenweide. Doch nicht nur seine Laune wird mit zunehmendem Alter immer schlechter. Auch sein Klamotten-Geschmack leidet. Das gab der Hollywood-Star und Ex von Angelina Jolie jetzt selbst zu. Schlabber-Look, ick hör dir trapsen!

Der Hollywood-Star sprach im Interview mit dem renomierten US-Magazin „Esquire“ darüber, wie sich sein Stil im Laufe der Jahre verändert hat. Dabei verriet er, dass seine im Alter grummeliger werdende Stimmung sogar seinen Kleidungsstil beeinflusst hätte: „Du wirst älter, du wirst launischer und Bequemlichkeit wird wichtiger“, erklärt der „Once Upon A Time … In Hollywood“-Schauspieler.

Brad Pitt hat keinen Stil

Seinen Modegeschmack beschreibt Brad Pitt als „Stil“, der gleichzeitig „kein Stil“ sei. „Ich liebe es einfarbig, aber nicht im Uniform-Look. Ich mag Einfachheit. Zum Beispiel die Details einer Naht, die Art wie sich der Stoff anfühlt. Wenn überhaupt, dann ist das das einzige Modegespür, das ich habe“, fügt er hinzu.

Dem 57-Jährigen Schauspieler und Familienvater sei es heute wichtiger denn je, sich in seiner Kleidung und mit seinen Accessoires wohlzufühlen. „Ich mag das Gefühl einer Lecia-Kamera oder wie sich eine Armbanduhr anfühlt. Ich will nicht prahlerisch klingen, aber wenn du genauer hinsiehst,  siehst du es“, sagt der Frauenschwarm über seinen Look. „Es sind die Details, die mir wichtig sind. Es ist ermüdend, Trends zu folgen. Und ich verabscheue Werbung; das will ich einfach nicht sein.“ (Bang)