Britney Spears: Erstes Glas Champagner seit 14 Jahren

Judith HeedeJudith Heede | 16.11.2021, 14:14 Uhr
Britney Spears: "erstes Glas Champagner" seit 14 JAHREN
Britney Spears: "erstes Glas Champagner" seit 14 JAHREN

IMAGO / Independent Photo Agency Int.

Nach ihrem Zusammenbruch 2007 und dem Beginn der Vormundschaft schwor Britney Spears dem Alkohol ab. Seitdem ist der Popstar trocken. Bis jetzt! Zur Feier ihrer neuen Freiheit gönnten sich Britney und Sam nun ein Gläschen im Edelrestaurant Catch in Hollywood.

Britney Spears ist am Feiern! Und das zu Recht: Am Freitag wurde die Vormundschaft nach 13 Jahren beendet und der Popstar kann endlich wieder selbst über sein Leben entscheiden.

Zur Feier des Tages gönnte sich Britney nun ihr „erstes Glas Champagner“ seit ihrem emotionalen Zusammenbruch 2007 und dem Beginn der Vormundschaft durch ihren Vater Jamie Spears.

View this post on Instagram A post shared by Britney Spears (@britneyspears)

Candle Light Dinner mit Sam und Champagne

Ihr Verlobter Sam Asghari teilte am Sonntagabend Bilder auf Instagram, auf denen zu sehen ist, wie er gemeinsam mit #FreedBritney im Catch in West Hollywood zu Abend aß.

Die 39-jährige Sängerin hatte ihr erstes Wochenende als freie Frau sichtlich genossen und dabei auch ein wenig Alkohol getrunken. An sich doch total normal, oder? Nicht ganz. Britney hatte sich nach ihrem öffentlichen Nervenzusammenbruch aufgehört zu trinken und von Alkohol gänzlich ferngehalten.

 

View this post on Instagram A post shared by Sam Asghari (@samasghari)

Als Party Girl verlor sie alles

Spears hatte eine wilde Party-Phase hinter sich, in der sie Anfang der 2000er Jahre neben den Partygirls Lindsay Lohan und Paris Hilton die Clubszene unsicher machte. Drogen, Alkohol und Zigaretten standen auf der Tagesordnung – bis es bekanntlich alles den Bach runterging. Das Ergebnis: ein dramatischer Sorgerechtsstreit mit Ex-Ehemann Kevin Federline, gesundheitliche und psychische Probleme, Depression und schließlich der Zusammenbruch. In jenem Jahr wurde sie zweimal ins Krankenhaus eingeliefert und verlor das Sorgerecht für ihre Kinder. Kurz darauf begab sie sich selbst in eine Reha-Klinik, um gesund zu werden und von den Suchtmitteln loszukommen.

Britney Spears: "erstes Glas Champagner" seit 14 JAHREN
Mit Paris Hilton zog Britney vor ihrem Crash 2007 gerne um die Häuser.

IMAGO / PicturePerfect

Diese Alkohol-Regeln gelten in Britneys Team

Seitdem sei der Megastsar auch gesund und trocken und trifft (Geld sei Dank) auch die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen, um sicherzustellen, dass sie sich vom Alkohol fernhielt. Ihr Team habe strenge Richtlinien festgelegt, die besagen, dass es keinen Alkohol im Backstagebereich geben darf. Eine Quelle hatte Straight Shuter außerdem erzählt, dass „ihre Leute im Vorfeld dafür sorgen werden, dass Alkohol aus jedem Hotel, in dem sie übernachtet, entfernt wird und der Zugang zur Sängerin eingeschränkt wird, um sicherzustellen, dass keine zwielichtigen Gestalten in ihre Nähe kommen.

Jetzt hat sie bewiesen, dass sie stärker ist als der Alkohol, die Drogen und fiese Medien und darf sich zu recht und mit Genuss ein Gläschen gönnen zur Feier der neugewonnen Freiheit. Also denn: Cheers und auf dich, Britney! (JH)